Srbija auf verlorenem Posten

Spandau. Landesligist FK Srbija hat am vergangenen Wochenende eine deutliche 0:6-Heimniederlage gegen den neuen Tabellenführer Blau-Weiß 90 hinnehmen müssen. Die Spandauer spielten ersatzgeschwächt mit fünf Spielern aus der zweiten Mannschaft – auch Trainer Mladen Samardzic wechselte sich ein. Die Blau-Weißen waren in allen Belangen überlegen und hätten noch höher gewinnen können. Durch diese Heimpleite rutschte Srbija unter den Strich und belegt nun Rang 14.

Am nächsten Spieltag kommt es zum Kellerduell gegen den Tabellenfünfzehnten Berliner AK II.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.