SSC Teutonia: Vier Tore nach der Pause

Spandau. Nach einer kleinen Durststrecke hat der SSC Teutonia wieder einen "Dreier" gelandet. Gegen Aufsteiger Berliner SC II gelang dem Landesligisten am vergangenen Sonntag nach einem 0:1-Pausenrückstand ein 4:1-Auswärtserfolg. Halici (51. Minute), Machalz (61.), Delikaya (62.) und Borkowski (90., Foulelfmeter) erzielten die Tore in einem Spiel, in dem der Berliner SC bis zur Pause die bessere Mannschaft war. Nach dem Wechsel jedoch konterte Teutonia geschickt.

Mit einem weiteren Auswärtsspiel setzt Teutonia am kommenden Sonntag, 14 Uhr, gegen Berolina Mitte die Saison fort.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.