SSV-Spieler Ayadis schwer verletzt

Spandau. Ein trauriger Spieltag liegt hinter dem Spandauer SV. Fast schlimmer als die 0:8-Klatsche gegen den Friedenauer TSC war die Verletzung von Aimen Ayadis. "Im Fuß ist alles kaputt gegangen, was kaputt gehen kann", teilte ein geschockter SSV-Coach Oliver Bass mit.

Die Verletzung ereignete sich bereits in der 6. Minute. Danach musste die Partie für eine halbe Stunde unterbrochen werden. Immerhin: Im Tabellenkeller unterlagen die SSV-Mitkonkurrenten ebenfalls, sodass sich die Situation im Abstiegskampf vorerst nicht verschlechtert hat.

Am kommenden Sonntag (Beginn: 14 Uhr) gastiert mit Alemannia 90 eine Mannschaft an der Neuendorfer Straße, gegen die tunlichst gewonnen werden sollte.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.