Sturmtief entwurzelt Bäume: Sportplätze und ein Friedhof sind gesperrt

Sturm "Xavier" entwurzelte auf dem Sportplatz Ziegelhof ganze Bäume. (Foto: Bezirksamt)

Spandau. Sturmtief "Xavier" wütete auch in Spandau. Besonders Sportanlagen haben zahlreiche Schäden zu beklagen. Ein Friedhof musste geschlossen werden.

"Stürmer Xavier" sorgte in der Nacht zum 6. Oktober auf Spandaus Sportplätzen für einige "Volltreffer". Orkanartige Winde entwurzelten ganze Bäume und kleinere Baumstämme, ließen Äste, Dachziegel und Gegenstände herumfliegen. Betroffen waren vor allem die Sportanlagen am Ziegelhof, Neuendorfer Straße, Hakenfelder und Jaczostraße. Die Plätze mussten gesperrt werden. Auch die Sporthalle der Wolfgang-Borchert-Oberschule ist so stark beschädigt, dass sie aus Sicherheitsgründen nicht genutzt werden kann.

Viele Schäden sind kurzfristig nicht zu beheben, teilt das Sportamt mit, weshalb Spiele und Trainingseinheiten ausfallen müssen. "Die genaue Schadenshöhe lässt sich noch nicht beziffern, wird aber einige Tausend Euro betragen", informiert Sportamtsleiter Lars Marx. Die Fachbereiche Sport und Grünflächen bemühten sich aber, die beschädigten Sportanlagen zügig wieder herzurichten.

Friedhof "In den Kisseln" wurde geschlossen

Starke Baumschäden hat nach einer ersten Bilanz auch der Friedhof „In den Kisseln“ zu beklagen. Der Friedhof musste darum geschlossen und der Bestattungsbetrieb vorerst eingestellt werden. Gefährliche Schäden werden jetzt vorrangig beseitigt, notfalls will das Bezirksamt auch Fremdfirmen beauftragen, damit es schneller geht.

Die Spandauer sind aufgerufen, sich bei erkennbaren Schäden von den betroffenen Bäumen fernzuhalten. Das gilt für den gesamten Bezirk. Sämtliche Schäden und mögliche Verletzte hatten Polizei und Feuerwehr bis Redaktionsschluss dieser Zeitung für Spandau noch nicht gelistet. uk

Baumschäden können mit möglichst genauer Standortangabe per E-Mail gemeldet werden unter sga@ba-spandau.berlin.de oder  902 79 70 24.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.