SW Spandau unterliegt nur knapp

Spandau. Im Spandauer Derby gegen die Spandauer Kickers hielten die Schwarz-Weißen zwar gut mit, am Ende standen sie dennoch mit leeren Händen da. Erst war „SpaKi“ nach einem verünglückten Abschlag von Torhüter Stenkolk in Führung gegangen, ehe Sinan kurz vor der Pause auf 2:0 stellte. Durch Yüce gelang schließlich nur noch der Anschlusstreffer (60.). „Wir hatten kein Glück heute, aber sind froh über die aktuelle Entwicklung“, sagte Teammanager André Schmidt.

Am kommenden Sonntag wartet die nächste Herkulesaufgabe auf die Spandauer. Dann geht‘s gegen den Tabellendritten und Aufstiegsanwärter Sparta Lichtenberg. Anpfiff ist um 11.15 Uhr im Spektefeld.

MW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.