Teutonia: Hektik in der 90. Minute

Spandau. Für den Landesligisten SSC Teutonia endete der vergangene Spieltag mit einer Niederlage. Das 1:2 beim SSC Südwest ging jedoch aufgrund der reiferen Spielanlage der Gastgeber insgesamt in Ordnung. Nach dem 2:0 (56.) schaltete Südwest einen Gang herunter. Teutonia kam besser ins Spiel, erzielte durch Martin Schmidt den Anschlusstreffer (70.) und hätte beinahe sogar noch ein Unentschieden geholt. Doch dem Treffer zum 2:2 (90.) versagte Schiedsrichter Asante die Anerkennung wegen Abseits.

Nächster Gegner, wieder auswärts, ist Sparta Lichtenberg.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.