Tiebreak reichte nicht zum Sieg

Auch am 4. Spieltag der Berliner Kubbliga blieb das Team der Falkenhagener FeldKubber sieglos.

Gegen "Plan B" gestaltete sich das Spiel bis kurz vor Schluss ausgeglichen.
Durch eine Unaufmerksamkeit geriert man dann in einem Rückstand, der den erhofften 1. Sieg kostete. Ganz nah drann war man auch gegen Tabellennachbarn "Dreiste Kubber". Erst im Tiebreak konnten die Feldkubber besiegt werden. Leider nützte es nichts, auch diese Spiel floss in die Niederlagenserie mit ein. Damit bleibt die rote Laterne weiterhin in Besitz der Spandauer.

Wer einmal selbst Kubb spielen möchte, kann dies jeden Montag beim Kubbtreff ausprobieren. Treffpunkt um 16 Uhr am Kiesteich (Wiese am Badestrand und Kiosk) in Spandau.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.