Vor der 36. Meisterschaft?

Berlin: Schwimmhalle Schöneberg | Spandau. Nach drei ungefährdeten Siegen im Halbfinale gegen den OSC Potsdam stehen die Wasserfreunde Spandau 04 auch in diesem Jahr im Finale um die Deutsche Wasserball-Meisterschaft. Die Endspiele werden ebenfalls in der sogenannten Best of Five-Serie ausgetragen. Das bedeutet, ein Team muss für den Titel drei Mal gewinnen. Das erste Aufeinandertreffen findet am Pfingstsonnabend, 3. Juni, in Hannover statt. Danach haben die Wasserfreunde zwei Mal Heimrecht, nämlich am 10. Juni um 16 und am 11. Juni um 13 Uhr. Beide Spiele werden in der Schwimmhalle Schöneberg am Sachsendamm ausgetragen. Frühestens am 11. Juni könnte es eine Entscheidung geben. Wenn nicht, kommt es am 14. Juni, 18 Uhr, wieder in Hannover, sowie möglicherweise am 17. Juni um 16 Uhr, erneut in Schöneberg, zu weiteren Begegnungen. Setzen sich die Wasserfreunde auch in diesem Jahr durch, wäre das ihre 36. Deutsche Meisterschaft. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.