19. August: Venenfunktionstest machen

Kennen Sie das auch: Taubheits-, Müdigkeits- oder Schweregefühle in den Beinen? Geschwollene Knöchel? Juckreiz oder nächtliche Wadenkrämpfe? Dies können erste Zeichen einer Venenschwäche in den Beinen sein. In Deutschland leiden viele Menschen unter einer so genannten Veneninsuffizienz. "Venenleiden haben sich mittlerweile zu einer Volkskrankheit entwickelt", erläutert Frau Haupt, Seeger hilft Fachverkäuferin. Aus Erfahrung weiß man bei Seeger, dass man Venenleiden nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. "Wenn man nichts gegen seine schwachen Venen unternimmt, kann es zu schwerwiegenden Folgen kommen!" warnt Frau Haupt.

Bei Seeger stehen die Aktivität und Gesundheit der Kunden im Vordergrund. Mit Vorsorge-Checks möchte man dazu beitragen, dass Bewegungsfreiheit und Lebensfreude möglichst lange erhalten bleibt. Daher bietet Seeger am Dienstag, 19. August, von 10 bis 15 Uhr in seiner Seeger hilft Filiale in der Spandauer Altstadt, Am Markt 2/3, die Überprüfung der Beinvenenfunktion an. "Je nach Ergebnis unserer Messungen, die völlig schmerzfrei sind, empfehlen wir auf jeden Fall einen Besuch beim Hausarzt oder Facharzt. Nur hier können gegebenenfalls die geeigneten therapeutischen Maßnahmen eingeleitet werden", so Frau Haupt. Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet man um telefonische Voranmeldung in der Filiale. Für den Test wird eine Gebühr von 3 Euro erhoben. Anlässlich des Aktionstags erhalten Sie in der Filiale Spandau einen Sonderrabatt von 10 % auf alle Artikel (ausgenommen: gesetzliche Zuzahlung, Eigenanteil, Mehrkostenanteil). Wenn Sie also wissen möchten, wie gut es Ihren Beinen tatsächlich geht, sollten Sie am Dienstag, 19. August, in der Seeger hilft Filiale vorbeischauen. Das Team freut sich auf Ihren Besuch!

Sanitätshaus Seeger hilft, Am Markt 2/3, 13597 Berlin, 37 15 12 01. Geöffnet ist Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr. Im Internet: www.seeger-hilft.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden