Bauernmarkt ökologisch: Spender für Second-Hand-Tüten aufgestellt

Tüten für Obst und Gemüse können jetzt im Altstadt-Zander entsorgt werden. (Foto: Wirtschaftshof)

Spandau. Obst, Gemüse, Blüten und alles ohne Tüten. Der Havelländische Land- und Bauernmarkt setzt Trends im Precycling.

Gerade auf Wochenmärkten werden große Mengen von Tüten benutzt, die meist nur einmal verwendet werden und dann im Müll verschwinden. Dabei werden erhebliche Ressourcen verschwendet und die Umwelt belastet. Der Havelländische Land- und Bauernmarkt in der Spandauer Altstadt will neue Wege gehen in Sachen Plastiktüten. Erstmalig in Berlin führt der Markt nämlich einen Spender für Second-Hand-Tüten ein. Als bunte Skulptur gestaltet steht der "Altstadt-Zander" nun als Blickfang mitten auf dem Markt. Gäste und Kunden können dort ihre Tüten bequem entsorgen.

Eingeweiht wird der "Altstadt-Zander" auf dem Wochenmarkt am 7. Mai von Wirtschaftsstadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) und zwar um 11 Uhr in Höhe der Konditorei Fester.

Die Aktion "Obst, Gemüse, Blüten - alles ohne Tüten!" inklusive Infostand wird von der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau e.V. als Veranstalter des Havelländischen Land- und Bauernmarktes zusammen mit der KlimaWerkstatt Spandau organisiert.

Am 7. Mai startet außerdem eine große Bonusaktion. Wer bis zum 7. August zehn Mal ohne Plastiktüte auf dem Markt eingekauft hat, wird mit einem bunten Stoffbeutel belohnt.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.