Wenn Portierfrau und Tangospieler miteinander flirten

Lola Bolze und Jorge Idelsohn erzählen die Liebesgeschichte einer Berliner Portierfrau und eines südamerikanischen Pianisten. (Foto: privat)

Staaken. Berliner Kabarett und Argentinische Tangomusik bietet das "Pianlola Chansontheater" bei seinem Auftritt am 26. April um 19.30 Uhr im Kulturzentrum "Gemischtes", Sandstraße 41.

Lola Bolze und Jorge Idelsohn erzählen eine zeitlose Liebesgeschichte. Die Berliner Portierfrau bricht mit ihrem stadtgeborenen Charme das Herz eines eleganten südamerikanischen Pianisten. Dabei geht es um die Suche nach sich selbst und dem passenden Partner, in der Großstadt und über Kontinente hinweg.

Die beiden Künstler weben ihr Schauspiel um Lieder aus den 20er- bis 60er-Jahren und ergänzen sie durch die Tangomusik Argentiniens. Das Ergebnis ist ein berlinerisches Chansontheater. Die Veranstalter versprechen einen kurzweiligen Abend mit Witz, Charme und viel guter Laune.

Eintritt: zehn, ermäßigt acht Euro. Kartenbestellung per E-Mail an veranstaltungen@gemischtes.net.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.