Eröffnungsfest am 7. April

Manfred Forstreuter, Förderer des Ponyhofes Staaken, schaut nach den Hafflinger-Ponys. (Foto: Christian Schindler)

Staaken. Zum Eröffnungsfest lädt der Ponyhof Staaken am Cosmarweg 80-82 am Sonntag, 7. April, ab 14 Uhr ein.

Fünf Haflinger-Ponys, zwei Ziegen und zwei Schafe sind die ersten neuen tierischen Bewohner des Ponyhofs, der sich am 7. April den Spandauern neu präsentiert. Wie berichtet, war der Hof im vergangenen Jahr vom Veterinäramt aus tierschutzrechtlichen Gründen geschlossen worden. Die Schließung war auch ein politisches Streitthema. Bezirksverordnete der CDU hatten moniert, dass das dem Stadtrat für Ordnungsamtsangelegenheiten, Stephan Machulik (SPD), unterstehende Veterinäramt überzogen reagiert haben könnte. Dann verhandelten Harriet Apel als mögliche neue Betreiberin, unterstützt vom langjährigen Reitsportler Manfred Forstreuter, über eine Wiedereröffnung des Hofes. Am 5. Februar dieses Jahres erteilte das Veterinäramt eine befristete Genehmigung. Vor der offiziellen Eröffnung steht noch eine Endabnahme am 5. April an.

Der Eintritt zu dem Eröffnungsfest ist frei.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden