Kurioses Marsgefährt

Staaken.In ihrem Vortrag "Curiosity und die Suche nach Leben auf dem Mars" berichtet Dr. Daniela Tirsch vom Deutschen Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am 26. April über den Nasa-Rover "Curiosity". Der landete am 5. August vergangenen Jahres auf dem Mars und hat seitdem spektakuläre Ergebnisse geliefert. "Curiosity" ist ungefähr so groß wie ein Auto. Auf seinen Fahrten kann er 90 Meter pro Stunde zurücklegen und bis zu 75 Zentimeter hohe Hindernisse überwinden. Beginn ist um 19 Uhr in der Bruno-H.-Bürgel-Sternwarte, Heerstraße 531. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt zwei Euro.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.