Python entdeckt

Staaken. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Feuerwehr am 26. April gerufen. Bei einem Spaziergang hatte eine Familie eine Schlange im Gras entdeckt. Den Spaziergängern war sofort klar, dass dieses Tier dort nicht hingehört und so riefen sie Feuerwehr. Als die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Staaken am Fundort eintrafen, zeigte die Familie ihren Fund. Verwundert zogen die Kameraden einen bekannten Schlangenexperten zu Rate, der ebenfalls Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr ist. Dieser identifizierte die Schlange als Königspython und gab den Kollegen Ratschläge, wie sie das Tier am besten aufnehmen. Dann wurde sie in einer Transportbox zur Wache transportiert. Die Riesenschlange bewohnt normalerweise die Tropen West- und Zentralafrikas und ernährt sich von kleinen Säugetieren und Vögeln. Sie wird bis zu zwei Meter lang.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.