Rivalisierende Gruppen

Staaken.Beamte des Polizeiabschnitts 23 haben in der Nacht zum 10. April fünf Männer festgenommen, die an einer Auseinandersetzung am Blasewitzer Ring beteiligt waren. Eine etwa 15- bis 20-köpfige Personengruppe erschien gegen 1.20 Uhr vor einem dortigen Wohnhaus, um die Auseinandersetzung mit einer rivalisierenden Gruppe zu suchen. Die Männer führten Messer und Schlagwerkzeuge wie Axtstiele und Baseballschläger mit sich. Ein 24-Jähriger betrat den Hausflur und beschimpfte dort zunächst seinen Widersacher. Dieser drängte mit Hilfe eines Nachbarn den Mann aus dem Haus und schloss die Tür. Daraufhin schlug ein 22-Jähriger aus der Gruppe die Scheibe der Hauseingangstür ein. Im weiteren Verlauf bepöbelte er die Männer und warf mehrere Messer in den Hausflur. Durch das zerborstene Fensterglas erlitten der 22-Jährige und der Hausbewohner Schnittverletzungen an den Händen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. Die Polizisten beruhigten die Situation und nahmen den 24-Jährigen sowie den 22-Jährigen und drei weitere Beteiligte im Alter von 20, 24 und 52 Jahren fest. Der 22-Jährige ist der Polizei als Intensivtäter bekannt.
Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.