Verein "Dachreiter Gartenstadt-Kirche" feiert Geburtstag

Um den Erhalt der Kirche in der Gartenstadt Staaken kümmert sich seit 25 Jahren der Verein "Dachreiter Gartenstadt-Kirche". (Foto: Michael Uhde)

Staaken. Auf sein 25-jähriges Bestehen blickt in diesem Jahr der Verein "Dachreiter Gartenstadt-Kirche" zurück. Während dieser Zeit hat er mit rund 75 000 Euro die der Evangelische Gemeinde Staaken-Gartenstadt beim Erhalt des Gotteshauses am Kirchplatz 3 unterstützt.

Als sich an der kleinen Kirche größere Schäden zeigten, die eine Reparatur erforderlich machten, wurde auf einer Gemeindeversammlung die Gründung eines Kirchbauvereines vorgeschlagen. Am 7. September 1988 war es dann soweit. Der Verein "Dachreiter Gartenstadt-Kirche" wurde in das Vereinsregister eingetragen. "Der Vereinsname führt sich auf den kleinen Dachreiter der Kirche zurück", erläutert der Vereinsvorsitzende Werner Finkelmann. Ziel des Vereins sei die bauliche Unterhaltung der Kirche, des Inventars und des Umfelds.Als erstes konnte der Verein die Gemeinde bei der Erneuerung der elektrischen Anlage unterstützen. Später folgten etwa die Restaurierung der Kanzelbilder und des Altarbildes, Orgelreparaturen, der Einbau einer elektrischen Läute-Anlage und die Fundament-Sanierung.

Die rund 30 Mitglieder werben um Spenden und nehmen an Basaren teil. Der Verein betreut zudem Kirchenöffnungen. Auch hat er ein Heft über die Malerin des Altarbildes, Clara Hensel, und einen Ausstellungskatalog zum 90. Kirchweihfest der Kirche vorfinanziert.

"Zu den Mitgliedern des Vereins gehören inzwischen auch Menschen aus der Ortsgemeinde", sagt Finkelmann und freut sich. Ihnen liege das Gebäude mitten im Ensemble der "Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Staaken" am Herzen. Sechs Vereinsmitglieder seien von Beginn an dabei. Die Kontinuität der Vereinsarbeit zeige sich auch darin, dass zwei der drei Vorstandsmitglieder seit der Vereinsgründung ihr Amt wahrnehmen.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.