Frühlingserwachen mit afrikanischen Rhythmen

Die Gruppe "uchawi mashua" spielt bei ihrer Percussion-Show im Kulturzentrum afrikanischen Rhythmen. (Foto: privat)

Staaken. Im Kulturzentrum "Gemischtes", Sandstraße 41, hält der Frühling Einzug. Den begrüßen die Gruppe "uchawi mashua" bei ihrer Percussion-Show mit afrikanischen Rhythmen sowie das Kindertheater "Lingulino" mit der Frühlingsfee und dem Kanin Kurzohr.

Mit Malinke oder Samba spielt die Trommelgruppe "uchawi mashua" am 14. März 19 Uhr vor allem westafrikanische Rhythmen. Djemben, Basstrommeln und andere Percussion-Instrumente sind das Handwerkszeug, mit dem sie lebensfroh und temperamentvoll dem Publikum diese Musik näherbringen. Die aus neun Mitgliedern bestehende Trommlergruppe wurde 2000 in der Kita "Zauberschiff" in Spandau gegründet. Darauf führt sie auch ihren Namen zurück, "uchawi mashua" ist Suaheli und bedeutet "Zauberboot". Als besonderer Gast wird am 14. März die Band "Mary Jane Unchained" auftreten. Sie spielt Latino, Reggae und Rock-Balladen aus den 60er- und 70er-Jahren zum Tanzen und Mitsingen. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Das Kindertheater "Lingulino" gastiert am 19. März um 10 Uhr mit der Frühlingsgeschichte "Kanin Kurzohr" im Kulturzentrum. Die erzählt vom kleinen Kaninchen, dessen Mama verschwunden ist. Die verschlafene Frühlingsfee Ostara würde ihm gern helfen, doch Kurzohr weiß von seiner Mama nur, dass sie die beste und schönste ist und einfach nur Mama heißt.

Der Eintritt zum Stück für Kinder von drei Jahren an kostet 3,50 Euro. Anmeldung für Gruppen unter 31 56 26 23 oder per E-Mail veranstaltungen@gemischtes.net.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.