Unionhilfswerk sucht Mentoren

Staaken. Das Unionshilfswerk sucht für ein neues Mentoring-Projekt engagierte Erwachsene. Sie sollten Lust und Zeit haben, einen Neuntklässler oder Zehntklässler aus Staaken ein Jahr lang außerschulisch zu begleiten und zu fördern.

Ziel des Projektes "StaakMen" ist es, die Persönlichkeit des Jugendlichen zu stärken und seine Familie zu entlasten. Dazu gehören gemeinsame Freizeitaktivitäten, Hilfe bei der Praktika- oder Ausbildungsplatzsuche, gemeinsam Berufsbilder zu entwickeln und den Schüler zu freiwilligem Engagement zu motivieren.

Das Projekt soll im August starten. Wer gern Mentor sein will, sollte eine abgeschlossene Berufsausbildung haben, interkulturelle Kompetenzen besitzen und zu einem wöchentlichen Einsatz von mindestens 1,5 Stunden bereit sein. Die Teilnahme an einer Einstiegsqualifizierung wird vorausgesetzt. Eine genaue Engagementbeschreibung finden Interessierte unter www.unionhilfswerk.de/engagement. Nähere Infos gibt auch bei Projektleiterin Stefanie Corogil unter 22 32 76 24 oder per E-Mail an stefanie.corogil@unionhilfswerk.de. "StaakMen" wird von der Europäischen Union und dem Land Berlin gefördert.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.