Auf der Erfolgswelle

Staaken. Der SC Staaken schwebt auf Wolke sieben. Erst der Pokal-Coup, dann der 7:3-Sieg am 22. Spieltag gegen den 1. FC Wilmersdorf. Die Staakener haben es tatsächlich geschafft und stehen im Pokal-Halbfinale. Am vergangenen Mittwoch kämpften sie unter Flutlicht den Regionalligisten und Titelverteidiger BFC Dynamo nieder. 0:0 hieß es nach 120 Minuten, dann folgte die große Zeit von Torwart Lucas Hesse, der im Elfmeterschießen die ersten beiden Schüsse des BFC parierte. Hesse hatte seine Mannschaft zuvor mit mehreren Glanzparaden in die Verlängerung gerettet. Im Halbfinale muss der SC Staaken am Ostermontag um 14 Uhr beim Liganachbarn BFC Preussen antreten. Den Schwung vom Pokalsieg nahmen die Staakener am Sonntag mit ins Heimspiel gegen den 1. FC Wilmersdorf. Beim 7:3-Erfolg erzielte Routinier Erhan Bahceci vier Tore. Und auch die nächste Aufgabe scheint machbar.

Am Sonntag ist die Elf von Trainer Jörg Riedel zu Gast beim Liga-Schlusslicht Köpenicker SC (12 Uhr, Wendenschloßstraße).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.