Bittere Nachspielzeit für Staaken

Staaken.Wohl selten hat der SC Staaken in Berlins höchster Spielklasse so knapp einen Auswärtssieg verpasst wie am vergangenen Sonntag, als die Mannschaft von Trainer Jörg Riedel in der 5. Minute der Nachspielzeit beim SV Tasmania das 3:3 schlucken musste. In der 82. Minute hatte Bahceci noch das 3:1 erzielt, ehe das Unheil hereinbrach. Mit einem Sieg, zwei Remis und einer Niederlage ist das auf vielen Positionen veränderte Team dennoch ordentlich in die neue Saison gestartet. Nun steht eine Englische Woche auf dem Programm. Am Donnerstag erwartet Staaken zum Derby den SC Gatow (19 Uhr, Sportplatz Staaken), am Sonntag (14 Uhr) steht ein weiteres Heimspiel gegen den derzeitigen Spitzenreiter Eintracht Mahlsdorf auf dem Programm.
Fußball-Woche / um
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.