Erste Punkte für Staaken

Staaken. Im vierten Anlauf hat es für den SC Staaken in der Oberliga endlich geklappt. Das Team von Trainer Jeffrey Seitz schoss sich beim 5:1 (3:0) gegen den SV Altlüdersdorf den Frust über den verkorksten Saisonstart von der Seele.

Gigold (22.), Voigt (23.) und Schulz (43.) sorgten schon vor der Pause für klare Verhältnisse. Kote Lopez (47.) und wieder Gigold (66.) legten nach dem Wechsel nach. Für Altlüdersdorf konnte Grabczewski nur den Ehrentreffer erzielen (76.). Zu allem Überfluss hatte Hegert (SVA) bereits in der 28. Minute die Rote Karte gesehen.

„Wir haben die Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht“, sagte Staakens Trainer Seitz nach Schlusspfiff. Am Sonntag zuvor hatte seine Mannschaft Revanche für das Pokal-Aus im Vorjahr genommen und den FC Spandau 06 mit 5:2 (2:1) besiegt. In der Liga geht es Sonnabend beim Brandenburger SC Süd 05 weiter (14 Uhr, Werner-Seelenbinder-Sportplatz).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.