Staaken-Coach Riedel ganz fair

Staaken. Nach den beiden Prestigeerfolgen gegen den SC Gatow in Pokal und Meisterschaft - Staaken siegte im Februar 2:1 und 3:1 - gab es am zweiten Rückrundenspieltag der höchsten Berliner Spielklasse einen kleinen Dämpfer. Das Team von Trainer Jörg Riedel musste sich auf eigenem Platz dem SV Tasmania mit 1:2 beugen. Schöwel hatte den 0:1-Rückstand noch vor der Pause ausgeglichen, doch acht Minuten vor dem Ende erzielten die spielstarken Neuköllner den Siegtreffer.

"Tasmania war das eine Tor besser", so das faire Urteil von Trainer Riedel, der angesichts der kämpferisch überzeugenden Leistung seiner Mannschaft optimistisch sein darf, dass der SC Staaken den Klassenerhalt schafft.


Fußball-Woche / um
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.