Staaken sorgenfrei zum 2:2

Staaken. Vier Spieltage vor dem Saisonende in der Berlin-Liga ist sich der SC Staaken längst aller Abstiegssorgen ledig. Daher fällt es auch nicht so schwer ins Gewicht, dass das Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen den abstiegsbedrohten Berliner SC nur 2:2 endete. Schließlich fehlten mit M. Guske, Mielke (beide verletzt) sowie dem verreisten Klünter drei wichtige Mittelfeldspieler. Wündsch (12. Minute) und Torjäger Schulz (78.) machten gegen den BSC jeweils den Rückstand wett.

Trainer Jörg Riedel verfolgt aber weiterhin ein Ziel: "Wir wollen den einstelligen Tabellenplatz verteidigen." Das ließe sich am besten mit einem Auswärtssieg bei der VSG Altglienicke realisieren. Das Spiel beginnt am Sonnabend um 13 Uhr im Stadion Altglienicke.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.