Staaken verpasst höhere Führung

Staaken. Ein verwandelter Foulelfmeter von Schulz sicherte dem SC Staaken ein Remis beim VfB Hermsdorf. 2:2 hieß es nach abwechslungsreichen 90 Minuten - ein Ergebnis, das durchaus dem Spielverlauf entsprach, auch wenn die Staakener ihren vergebenen Chancen nach Malte Guskes 1:0-Führung aus der 16. Minute ein wenig nachtrauerten. "Wir hätten 3:0 führen können", sagte Trainer Jörg Riedel.

Mit einem Heimspiel gegen den TSV Rudow wird die Saison am kommenden Sonntag fortgesetzt (14 Uhr, Sportplatz Staaken).


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.