Staakens Akyüz verschießt Elfer

Staaken. Der SC Staaken ist in der Berlin-Liga nach dem dritten sieglosen Spiel in Serie auf einen Abstiegsplatz gerutscht. Die Staakener mussten sich am vergangenen Sonntag im Kellerderby beim Schlusslicht SF Johannisthal mit einem Remis begnügen.

Für den SCS war Schöwel erfolgreich, der in der 46. Minute das 1:0 erzielte. Bitter für die Staakener: Sie verspielten nicht nur die Führung, sondern vergaben auch noch einen Foulelfmeter (47., Akyüz schoss über das Tor). Zu allem Überfluss verloren sie auch noch Kohlmann durch eine Rote Karte (60.). "Wir müssen den Strafstoß verwandeln, dann gewinnen wir", meinte SC-Coach Jörg Riedel.

Karfreitag empfängt Staaken den SFC Stern 1900. Anpfiff im Sportpark ist um 14 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.