Staakens Reske trifft zum Abschluss

Staaken. Eine holprige Saison hat ein gutes Ende gefunden. Der Lohn: Der SC Staaken spielt auch in der kommenden Saison in Berlins höchster Spielklasse, der Berlin-Liga. Am letzten Spieltag gab’s ein gerechtes 1:1 beim Aufsteiger Sparta Lichtenberg.

Reske hatte die Staakener nach kluger Vorarbeit von Schulz in der 38. Minute in Führung gebracht, doch nur vier Minuten später glichen die Lichtenberger aus. Fortan entwickelte sich ein offener Schlagabtauch. Beide Mannschaften wollten den Sieg, obwohl es in der Partie um nichts mehr ging.

"Vor der Saison war unsere Zielsetzung der Klassenerhalt. Das haben wir dank einer Steigerung in der Rückrunde geschafft", lautete die Bilanz von Staakens Trainer Jörg Riedel.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.