Trainer der Saison kommt aus Staaken: Jeffrey Seitz zum besten Coach gewählt

Jeffrey Seitz (Mitte), zusammen mit Marvin Plattenhardt (links) und Christoph Zorn. (Foto: sr Pictures Sandra Ritschel)

Staaken. Mit den Fußballern des SC Staaken schaffte Jeffrey Seitz in seinem ersten Jahr als Trainer der 1. Mannschaft die Meisterschaft in der Berlin-Liga und damit den Austieg in die Oberliga.

Dieser Erfolg brachte ihn auch selbst auf Platz eins. Denn der 32-Jährige wurde zum Berliner Amateurtrainer der Saison 2016/17 gekürt.

Die Wahl, organisiert von der Fußball-Woche und dem Berliner Fußball-Verband (BFV) zusammen mit der Deutschen Klassenlotterie, fand von Ende Mai bis Ende Juni statt. In vier Kategorien konnten die Stimmen vergeben werden. Für den besten Profi- und den besten Amateurfußballer, wo sich Marvin Plattenhardt, Neu-Nationalspieler von Hertha BSC, beziehungsweise Christoph Zorn (Eintracht Mahlsdorf) durchsetzten. Bei den Frauen ging der Titel an Dina Orschmann (1. FC Union). Und schließlich die Auszeichnung für den Top-Trainer.

Jeffrey Seitz siegte hier vor Torsten Boer (Eintracht Mahlsdorf) sowie dem Duo Dennis Kutrieb und Simon Rösner (VSG Altglienicke). Mit Hassan Chaabo (Spandauer Kickers) als Sechster landete ein weiterer Erfolgscoach aus dem Bezirk auf den vorderen Plätzen.

Mit 22 bereits an die Seitenlinie gewechselt

Die Ehrung mache ihn stolz, sagte Jeffrey Seitz. "Ich bin ohne jegliche Erwartungen in meine erste Saison als Trainer eines Männerteams gegangen." Umso erfreulicher sei das Resultat. Sein Dank gelte der gesamten Mannschaft und dem ganzen Trainerstab. Ebenso wie allen, die für ihn abgestimmt und damit die Leistung des SC Staaken gewürdigt haben.

Beim SC war er vor den 1. Herren im Jugendbereich tätig. Seine Spielerkarriere führte Jeffrey Seitz schon mit 16 Jahren von Tasmania in die Nachwuchsakademie von Tottenham Hotspur. Als es dort mit dem Sprung zu den Profis nicht klappte, kehrte er nach Berlin zurück, war noch einige Zeit bei verschiedenen Vereinen aktiv, ehe er mit 22 an die Seitenlinie wechselte. Dort hat er jetzt seinen bisher größten Erfolg geschafft.tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.