Staakener Supermarkt wird erweitert: SPD-Abgeordnete fordert Ampel

Wann? 31.10.2015 10:00 Uhr bis 31.10.2015 11:00 Uhr

Wo? Rewe-Markt, Brunsbütteler Damm 274, 13591 Berlin DE
Im Spielzeugformat schon erfolgreich: Burgunde Grosse fordert eine Ampel am Barmbeker Weg. (Foto: Christian Schindler)
Berlin: Rewe-Markt |

Staaken. Anlässlich der Erweiterungspläne der Rewe-Group am Brunsbütteler Damm Ecke Barmbeker Weg fordert die Staakener SPD-Abgeordnete Burgunde Grosse eine Ampel an dieser Stelle.

Das Bezirksamt hat im September den Bebauungsplan 5-96 bekannt gegeben und den Bezirksverordneten auf der Oktober-Sitzung zur Kenntnis gegeben. Damit ist der planungsrechtliche Weg frei für die Rewe-Group, ihren Standort am Brunsbütteler Damm 276/280 zu erweitern.

Das Unternehmen möchte den bisherigen Markt mit 1000 Quadratmetern abreißen und neu zu errichten – dann aber mit der doppelten Verlaufsfläche. In dem neuen Gebäude sollen dann auch ein Café und ein Postshop vorhanden sein. Die Rewe-Pläne decken sich mit der Absicht des Bezirksamtes, das „nicht mehr zeitgemäße Nahversorgungszentrum Brunsbütteler Damm / Magistratsweg zu stärken“.

Ein größerer Markt bedeutet aber auch mehr Kunden, die mit dem Auto oder zu Fuß kommen. Auf dem Parkplatz soll dann Platz für 100 Autos sein. Fußgänger sollen den Markt dann auch über den Oldesloer Weg erreichen können. Für den Brunsbütteler Damm fordert die SPD-Abgeordnete Burgunde Grosse eine Ampel in Höhe des Barmbeker Weges: „Schon jetzt haben Fußgänger Probleme, den Brunsbütteler Damm zu überqueren“, sagt die Politikerin. Auch Autofahrer finden eine unübersichtliche Situation vor, wenn sie zum Beispiel vom Barmbeker Weg in den Brunsbütteler Damm einbiegen – egal in welche Richtung.

Entscheiden über die Ampel muss die Verkehrslenkung Berlin. Burgunde Grosse sammelt dafür Unterschriften, unter anderem bei einem Info-Stand vor Ort am 31. Oktober von 10 bis 11 Uhr. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Klaus Kohlschmidt aus Staaken | 12.11.2015 | 12:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.