Steine für eine Tribüne: Rugby Klub 03 sammelt derzeit Spenden

Die Rugbyspielfläche an der Buschallee ist hervorragend. Für die Zuschauer soll nun am Spielfeldrand noch eine Tribüne entstehen. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Stadion Buschallee |

Weißensee. Der Rugby Klub 03 (RK) hat sich für 2017 ein neues Projekt vorgenommen. Er will am Rand des Spielfeldes im Stadion Buschallee eine Tribüne errichten.

Um das nötige Geld für die Baumaßnahme zusammenzubekommen, hat er eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Alle, die mehr als 50 Euro spenden, werden auf den Steinen der neuen Zuschauertribüne verewigt. Und natürlich gibt es auch eine Spendenbescheinigung.

Seine derzeitige Rugbyanlage weihte der Verein im Jahre 2010 nach einem Jahr Bauzeit ein. Einen Teil der Baukosten stellte der Senat zur Verfügung, ein weiterer Teil wurde über einen Kredit finanziert, und einen großen Teil investierten die Vereinsmitglieder an eigener Zeit und Muskelkraft. Immerhin 2500 ehrenamtliche Arbeitsstunden steckten sie seinerzeit in den Aufbau ihrer Sportstätte. Es entstanden zwei nagelneue Rugbyplätze inklusive einer Flutlichtanlage.

Die erste Mannschaft des RK 03 spielt heute in der 1. Bundesliga. Neben ihr trainieren im Verein acht weitere Mannschaften mit über 200 Spielern. BW

Weitere Informationen auf www.rugbyklub03-berlin.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.