Dahlem: Verkehr

Bezirksamt wirbt für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 14 Stunden, 47 Minuten | 18 mal gelesen

Berlin: Rathaus Zehlendorf | Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) und die Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) starten wieder die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Wie in den Vorjahren sind Mitarbeiter des Bezirksamts dabei. Umweltstadträtin Mareen Schellenberg (B‘90/Grüne) ist begeistert. „Auf dem Rad kann man nur gewinnen“, sagt sie. „Die körperliche Fitness wird gesteigert, die Parkplatzsuche entfällt, man ist unabhängig von Fahrplänen und...

Grüner Pfeil kommt weg

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 19.04.2018 | 6 mal gelesen

Berlin: Breitenbachplatz | Dahlem. Der Grüne Pfeil an der Ecke Südwestkorso und Breitenbachplatz soll demnächst abgebaut werden. Dies hat die Verkehrslenkung Berlin der Bürgerinitiative (BI) Breitenbachplatz mitgeteilt. Aus Sicht der BI eine gute Entscheidung, denn an dieser Ecke befindet sich eine Bushaltestelle. Ulrich Rosenbaum, Sprecher der BI: „Wenn der Bus dort hält, sehen Fußgänger, die über die Ampel wollen, die Rechtsabbieger nicht.“...

BVV setzt sich für mehr Fahrradbügel ein

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 18.04.2018 | 44 mal gelesen

Das Bezirksamt soll in kleineren Geschäftsstraßen und vor öffentlichen Einrichtungen mehr Radabstellplätze errichten. Dazu hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) die Verwaltung per Beschluss aufgefordert. Zunächst soll ermittelt werden, wo ein erhöhter Bedarf besteht und dabei vor allem die Situation vor Geschäften, Ärztehäusern, Schulen und Kindergärten geprüft werden. Aus Sicht der BVV fehen zum Beispiel an der...

Schlaglöcher melden

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 16.04.2018 | 57 mal gelesen

Berlin. Um Straßenschäden schnell lokalisieren zu können, hat der Auto Club Europa (ACE ) einen zentralen „Schlagloch-Melder“ eingerichtet, wo die gefährlichen Löcher eingetragen werden können (www.ace.de/schlaglochmelder). Der ACE gibt diese Mängel dann an die örtlichen Straßenbaubehörden weiter. my

3 Bilder

Auf zum Fahrradfestival: VELOBerlin 2018 auf dem Tempelhofer Feld 1

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 09.04.2018 | 900 mal gelesen

Berlin: Tempelhofer Feld | Die VELOBerlin 2018 am 14. und 15. April auf dem Flughafen Tempelhof verspricht zu einem Fahrradfestival der Superlative zu werden mit 300 Ausstellern und Marken sowie einem umfangreichen Programm aus Testival und Side-Events. Mit dem Umzug des Fahrradfestivals an den Flughafen Tempelhof hatten die Veranstaltert auch eine Überarbeitung des Konzepts angekündigt. Die Ausweitung des Festivals auf mehr urbane und sportliche...

BVV fordert mehr E-Mobilität

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 05.04.2018 | 14 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt soll in Zukunft mehr auf E-Mobilität setzen. In einem Beschluss fordert die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) die Verwaltung auf, zu prüfen, ob bislang geleaste Dienst-Pkw des Ordnungsamtes durch geleaste, elektrisch angetriebene Fahrzeuge ersetzt werden können und wie hoch die Kosten sind. Ferner soll das Ordnungsamt  zusätzlich zu den Dienst-Fahrrädern zwei mit unterstützendem...

Umstrittener Grünpfeil: Neue Abbiegeregeln für Radfahrer in der Diskussion

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 03.04.2018 | 369 mal gelesen

Der Grünpfeil wird 40. Ob er Vorteile bringt, ist aber von jeher umstritten. Nun wird diskutiert, ob er nur noch für Radfahrer gelten soll. Über eine grüne Welle freut sich wohl jeder Auto- oder Fahrradfahrer. Einfach weiterfahren ohne ständiges Stop-and-Go. Den Verkehrsfluss verbessern soll auch der Grünpfeil. Dort, wo er neben einer Ampel angebracht ist, darf man rechts abbiegen, auch wenn diese auf Rot steht....

Nur noch mit Helm: Berlin will per Gesetz eine Tragepflicht für Kinder erreichen 4

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 13.03.2018 | 444 mal gelesen

Berlin soll für Radfahrer sicherer werden. Eine Helmpflicht könnte helfen.  Wenn ich aufs Rad steige, dann nur mit Helm. Dazu gebracht hat mich die eigene Erfahrung: Ein Unfall mitten auf der Yorkstraße. Mit Schwung den hohen Bordstein hinunter in den fließenden Verkehr. Dann brach die Vordergabel und ich stürzte. Nur ein Ellenbogen, dessen Knochen dann einen ordentlichen Riss hatte, schützte meinen Kopf. Seitdem ist...

2 Bilder

BVG lässt U3 ab Mai bis Warschauer Straße rollen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 09.03.2018 | 194 mal gelesen

Voraussichtlich ab Montag, 7. Mai, können die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ihren Fahrgästen Verbesserungen bei den U-Bahnverbindungen bieten. Eine Umsteigestation entfällt und der Takt wird dichter. Kernstück des neuen Konzeptes ist die Verlängerung der U3. Aktuell verläuft die U-Bahnlinie 3 von der Krummen Lanke bis zum Nollendorfplatz. Statt wie bisher dort zu enden, verkehren die Züge künftig auf der gleichen Strecke...

1 Bild

U3 fährt ab 7. Mai bis Warschauer Straße

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 09.03.2018 | 161 mal gelesen

Ein Weiterführen der U-Bahnlinie 3 vom Nollendorfplatz bis zur Warschauer Straße ist bereits seit einigen Monaten in der Diskussion (wir berichteten). Jetzt ist das Vorhaben offiziell. Voraussichtlich ab dem 7. Mai werde es diese Streckenverlängerung geben, teilte die BVG mit. Konkret sollen die Züge tagsüber von Montag bis Freitag im Fünf-Minuten-Takt zwischen Krumme Lanke und Warschauer Straße verkehren. Früh am Morgen,...

Bezirk erhält 400 Fahrradbügel

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 08.03.2018 | 26 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Der Senat will bis 2025 insgesamt 100 000 neue Radabstellanlagen in Berlin  schaffen. So steht es im neuen Berliner Mobilitätsgesetz. Das Bezirksamt hat bereits vier neue Standorte mit insgesamt fast 400 Stellplätzen gemeldet und genehmigt bekommen. So sollen bis zum Sommer 35 Bügel mit 70 Plätzen am Jugendausbildungszentrum, zehn Bügel mit 20 Plätzen am U-Bahnhof Schloßstraße unter der Tiburtiusbrücke,...

Ohne Ticket durch Berlin: Bundesregierung hält kostenlosen Nahverkehr für denkbar 4

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 06.03.2018 | 496 mal gelesen

Nie wieder einen Fahrschein kaufen? Unvorstellbar? Wer weiß. Immerhin denkt die amtierende Bundesregierung über einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr nach. Die Idee ist super: Einfach einsteigen und mitfahren, so oft und so lange man will. Keine Diskussionen mehr über Preiserhöhungen oder neue Tarifzonen. Wenn keiner mehr für Bus, U-Bahn, S-Bahn oder Tram bezahlen muss, dann werden die Fahrgastzahlen steigen....

Verlängerung der RB 33 ist keine Option für den Senat 4

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 28.02.2018 | 304 mal gelesen

Die Planungen für die Reaktivierung der Stammbahn laufen, bis zur Umsetzung kann es noch Jahre dauern. Eine kurzfristige Lösung wäre die Verlängerung der Regionalbahn (RB) 33 nach Steglitz. Im Entwicklungskonzept für die Infrastruktur des Schienenverkehrs in Berlin und Brandenburg 2030 sind im Oktober 2017 acht Korridore, darunter die Stammbahntrasse, festgelegt worden, die Machbarkeit der Projekte wird derzeit geprüft....

1 Bild

BVG startet Modellversuch mit sprechenden Haltestellen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 24.02.2018 | 98 mal gelesen

Seit Kurzem sprechen einige Bushaltestellen und Busse der Linie 186 in der Schloßstraße mit den Fahrgästen. Plötzlich teilt eine Stimme die wichtigsten Informationen zu Abfahrten und Abfahrtszeiten mit. Dieser neue Service gehört zu einem Modellversuch der BVG. An den Haltestellen Kaisereiche, Walther-Schreiber-Platz, Schloßstraße und Kieler Straße in südlicher Richtung der Buslinie 186 findet der Versuch statt. In...

Kreuz und quer geparkt: Wenn Leihfahrräder auf Gehwegen zu Stolperfallen werden

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 13.02.2018 | 299 mal gelesen

Mehr als 15.000 Leihfahrräder werden 2018 voraussichtlich durch Berlin fahren. Allerdings: Wenn sie nicht fahren, stehen sie irgendwo rum. Und da beginnt das Problem. Ich finde Leihräder in Berlin super. Zum Beispiel, wenn ich ganz schnell von A nach B will. Dort angekommen, muss ich entscheiden, wo ich das Rad abstelle. Angenommen, der Fußweg ist schmal, kein Baum, keine Laterne. Da ich verabredet bin, habe ich auch...

1 Bild

Action und Infos rund ums Bike: Motorradmesse am Gleisdreieck

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | am 05.02.2018 | 492 mal gelesen

Berlin: Station Berlin | Am 9. Februar ist es wieder so weit: Die Berliner Motorrad Tage (BMT) laden zu viel Information, Action und Entertainment rund ums Bike. „Auch in diesem Jahr wird Vielfalt auf den Berliner Motorrad Tagen großgeschrieben. Wir haben alle großen Aussteller dabei, alle Motorradklassen – vom Einsteigerbike über Cruiser, Racer und Enduros bis zum exklusiven Custom-Bike“, verrät Eckhard „Ecki“ Stürck, Projektleiter der Berliner...

Kostengünstige Radwege

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 01.02.2018 | 41 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Im Bezirk gibt es noch viele Straßen mit Kopfsteinpflaster. Für Radfahrer sind sie nur schlecht zu befahren. Dabei sind etliche dieser Straßen eine Alternativroute für den Radverkehr zu verkehrsreichen Straßen oder eine Verbindung zwischen Wohngebieten und lokalen Einkaufszentren. Die Bezirksverordnetenversammmlung hat das Bezirksamt aufgefordert zu prüfen, welche dieser Straßen schnell und kostengünstig...

Weiterhin kein Regional- und Fernverkehr am Bahnhof Zoo 1

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 04.01.2018 | 193 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Zoologischer Garten | Der Brand in einem Technikraum im Bahnhof Zoo am Silvestertag hat große Schäden angerichtet. Bei der Begutachtung der Anlagen habe sich gezeigt, dass diverse Kabel durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurden, gibt die Deutsche Bahn AG bekannt. Das betrifft u.a. die Stromversorgung der Regional- und Fernverkehrsbahnsteige, als auch die Zugzielanzeiger und die Lautsprecheranlage im Bahnhof Zoo. Erst mit einem...

Warnung in Parks bitte beachten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 16.11.2017 | 17 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Betreten der Parkanlagen und Friedhöfe im Bezirk nach den Stürmen „Xavier“ und „Herwart“ stellt weiter eine Gefahr dar. Es gebe nach wie vor zahlreiche geschädigte, umsturzgefährdete Bäume und angebrochene Äste in den Kronen, teilt die zuständige Stadträtin Maren Schellenberg (B‘90/Grüne) mit. „Auf Grund der Menge nehmen die Sicherungs- und Aufräumarbeiten sicherlich noch einen langen Zeitraum in...

Noch mehr Stromtankstellen 1

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 02.11.2017 | 52 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Im Artikel „Neue Strom-Tankstelle“ vom 25. Oktober war die Liste der derzeit verfügbaren Ladesäulen nicht vollständig-Erwähnt wurden nur diejenigen des Betreibers „be emobil“. Aber auch Vattenfall, Verbünde wie ChargeNow und Allego oder Tankstellen bieten Strom für E-Autos an. Unter anderem gibt es weitere Ladestellen am Yachthafen Wannsee, in der Ladiusstraße am Rewe-Markt oder im Parkhaus des...

1 Bild

Stammbahn steht auf der Ausbau-Liste 1

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 27.10.2017 | 964 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Jahrelang planten Berlin und Brandenburg getrennt voneinander bessere Verbindungen zwischen der Hauptstadt und dem Umland. Jetzt wollen die beiden Länder gemeinsam an einem Ausbau der Schienenwege arbeiten. Die Deutsche Bahn AG, die Senatsverkehrsverwaltung, das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg sowie der Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB) haben eine Rahmenvereinbarung...

Oberverwaltungsgericht wies Klagen gegen Wannsee-Route ab

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 12.10.2017 | 73 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die umstrittene Wannsee-Flugroute des BER-Flughafens ist rechtens. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin wies Klagen von Anwohnern und Gemeinden gegen die Strecke ab. Die Route ist eine von vier möglichen für Maschinen, die von der nördlichen Startbahn des Hauptstadtflughafens in Richtung Westen abfliegen. Sie führt über Zehlendorf, den Wannsee, das südliche Lichterfelde sowie über die...

Erfolgreiche Radpolizei: Das Einsatzgebiet bleibt aber vorerst auf Mitte beschränkt 2

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 10.10.2017 | 348 mal gelesen

Berlin. In Berlin wird es weiterhin Fahrradpolizisten geben. Die Bilanz des Modellprojektes ist durchweg positiv. Der Radverkehr in Berlin nimmt zu und das Verkehrsklima wird rauer. Um gezielt Verstöße im Straßenverkehr von Radfahrern zu ahnden, aber auch um Autofahrer auf Fehler hinzuweisen, die den Radverkehr behindern oder gefährden, hat die Berliner Polizei im Jahr 2014 ein Pilotprojekt gestartet. Seitdem sind zwischen...

3 Bilder

Radfahren auf Risiko: Welche Regeln im öffentlichen Straßenverkehr zu beachten sind

Frank Luhn
Frank Luhn | Mitte | am 06.10.2017 | 823 mal gelesen

Für Radfahrer gelten, sofern nicht anders ausgeschildert, die gleichen Verkehrsregeln wie für Autos. Gegenüber Fußgängern obliegt ihnen eine besondere Rücksichtnahme. Regelverstöße können auch für Radler teuer werden und weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen. Vielen Radfahrern ist der Straßenverkehr zu gefährlich, deshalb nehmen sie es lieber mit den Fußgängern auf und benutzen die Gehwege. Was viele nicht wahr haben...

Bessere Radwege gefordert

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 05.10.2017 | 28 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Wer regelmäßig mit dem Rad unterwegs ist, kennt das Problem: Straßen mit Kopfsteinpflaster sind mit dem Fahrrad kaum befahrbar. Daher weichen Radler oft auf den Gehweg aus und gefährden dadurch Fußgänger. Die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung fordert nun das Bezirksamt in einem Antrag auf, geeignete und kostengünstige Maßnahmen für fahrradfreundlichere Straßen zu entwickeln. Sie schlägt...