Blick zurück, Blick nach vorn

Berlin. So ein Jahr ist schnell vorbei – auch 2016 macht da nur eine kleine Ausnahme. Denn als Schaltjahr hatte es immerhin einen Tag mehr als die "normalen" Jahre.Viel ist passiert in den zurückliegenden zwölf Monaten: Wie sah Ihr 2016 aus? Worüber haben Sie sich geärgert, worüber gefreut? Haben Sie einen tollen Urlaub erlebt oder geheiratet?...

Nachrichten für Lankwitz

Mitlesen bei WhatsApp & Co.: Innenminister wollen neue Überwachungsmöglichkeiten

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | vor 3 Tagen | 111 mal gelesen

Berlin. Polizei und Behörden sind außen vor, wenn Straftaten per WhatsApp geplant werden. Das wollen die Innenminister der Länder ändern.Auf der Innenministerkonferenz wurde beschlossen, dass die Regelungen zur digitalen Überwachung ausgeweitet werden sollen, weil die Messengerdienste wie WhatsApp oder Telegram derzeit ausgeschlossen sind. Alles, was als Telekommunikationsdienst gilt wie SMS oder Telefongespräche, darf auf...

  • Charlottenburg. 115.000 Euro wurden bis Anfang Januar zur Unterstützung von Hinterbliebenen und
    von Thomas Schubert | Charlottenburg | am 09.01.2017
  • Steglitz-Zehlendorf. Alle Altkleider- und Schuhcontainer, die ohne Sondernutzungserlaubnis am
    von Karla Rabe | Steglitz | am 06.01.2017
3 Bilder

Ententeich im Gemeindepark Lankwitz wird saniert

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 04.01.2017 | 70 mal gelesen

Berlin: Gemeindepark Lankwitz | Lankwitz. Bagger und Bauarbeiter beherrschen derzeit das Bild am Teich im Gemeindepark Lankwitz. Nachdem in 2012 bereits die Wege in der Grünanlage saniert wurden, werden jetzt am Teich umfangreiche Maßnahmen zur Umgestaltung des Gewässers vorgenommen. Von einem Gewässer kann im Moment eigentlich nicht die Rede sein. Das wichtigste Charaktermerkmal fehlt: das Wasser. Stattdessen kämpfen sich Bagger durch den schlammigen...

Automatisch abgerechnet: Forscher testen neues digitales Fahrscheinsystem 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 10.01.2017 | 199 mal gelesen

Berlin. Der Trend geht hin zum digitalen Fahrschein. Forscher haben ein System entwickelt, das automatisch abrechnet, welche Strecke man zurückgelegt hat. Der Fahrgastverband hat jedoch Bedenken.Digitale Fahrscheine gibt es im Berliner Nahverkehr schon länger. Sie werden über eine App gebucht und auf dem Smartphone gespeichert. Das funktioniert unter anderem bei Einzelfahrscheinen, Vier-Fahrten-Karten und Tageskarten....

5 Bilder

Wo hört ein Flirt auf? Präventionsparcours will junge Leute sensibilisieren

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | vor 5 Tagen | 155 mal gelesen

Berlin: Quartierspavillon | Prenzlauer Berg. „Echt krass!“ heißt ein interaktiver Präventionsparcours, der sich an Pankower Oberschüler richtet. Dabei geht es um das Thema sexuelle Gewalt unter Jugendlichen.Wo hört ein Flirt auf und wo beginnt die sexuelle Belästigung? Wie flirtet man richtig? Was bewirken sexistische Werbung und Pornografie? Um solche und ähnliche Fragen geht es in diesem Parcours. Die Ausstellung besteht aus fünf Aufstellern. An denen...

Schnappschüsse Foto hochladen
von Nellie Mischke

Ikea hilft sozialen Projekten

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | vor 5 Stunden, 33 Minuten | 5 mal gelesen

Berlin. Für jeden in der Adventszeit verkauften Ikea Adventskalender spendeten die vier Einrichtungshäuser in Berlin einen Euro für einen guten Zweck. Auf diese Weise ist in diesem Jahr die Summe von 96 400 Euro zusammengekommen. Dabei fördert jedes der Berliner Einrichtungshäuser ein eigenes Projekt in Berlin und Brandenburg: Ikea Tempelhof hilft mit einer Spende von 29 118 Euro dem Verein Kinderhilfe bei der Unterstützung...

  • Berlin. Vereine, Projekte, Verbände, Initiativen und andere Akteure, die bürgerschaftlich engagiert
    von Helmut Herold | Mitte | vor 2 Tagen
  • Tempelhof. Als alleinstehende Rentnerin kann sich Elisabeth S. nicht sehr viel leisten. Sie wohnt
    von Kummer-Nummer | Mitte | vor 2 Tagen

Mehr Personal zeigt Wirkung: Bürgerämter verkürzen Wartezeit

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 13.01.2017 | 26 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die Lage in den drei Bürgerämtern hat sich deutlich entspannt. Mussten Kunden, die online einen Termin buchten, bisher durchschnittlich zwei Monate warten, können sie jetzt bereits nach rund vier Wochen einen Personalausweis beantragen oder sich ummelden.Der Grund für die Besserung: Der alte Senat hat im vergangenen Jahr berlinweit 50 neue Stellen für die Bürgerämter geschaffen – auf Steglitz-Zehlendorf...

Konzert mit Harfe und Violine

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 10.01.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Maria-Rimkus-Haus | Lankwitz. Harfenistin Zoryana Babyuk und der Violonist Sergio George geben am Dienstag, 17. Januar, im Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, ein Konzert. Ab 15 Uhr spielen sie Tänze aus verschiedenen Ländern und Epochen. Darunter sind Werke von Boccerini, Sarasate und Piazzolla. Der Eintritt kostet vier Euro. Anmeldungen erbeten unter  76 68 38 62. KaR

  • Lankwitz. Im Frauentreffpunkt Ratswaage, Charlottenstraße 64, treffen sich am Dienstag, 17. Januar,
    von Karla Rabe | Lankwitz | am 09.01.2017
  • Steglitz-Zehlendorf. „Wir rocken das neue Jahr!“ heißt es am Sonntag, 15. Januar, 17 Uhr, im
    von Ulrike Martin | Zehlendorf | am 08.01.2017

Karate für Senioren

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Marienfelde | am 14.01.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Budo Akademie Berlin | Lankwitz. Eigentlich gilt Karate als Kampfsportart vor allem für junge und fitte Menschen. Karate ist jedoch mehr. Es kann eine Lebenseinstellung für alle Altersgruppen sein. Den Beweis tritt die Budo Akademie Berlin mit einem speziellen Programm für Sportler über 45 Jahre an. Karate ist für alle Altersklassen geeignet, so lautet das Motto der Akademie. Davon können sich ältere Sportler bei einem kostenlosen Workshop am...

  • Berlin. Nun ist es wieder so weit: 17 Mannschaften wurden für den Berliner Amateursport-Preis 2017
    von Helmut Herold | Mitte | am 12.01.2017
  • Steglitz-Zehlendorf. Zwei Vereine können vom Gewinnsparen der Berliner Volksbank profitieren.
    von Ulrike Martin | Zehlendorf | am 12.01.2017
1 Bild

Weihnachtsgeld als Dankeschön 1

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Weißensee | am 27.12.2016 | 98 mal gelesen

Berlin. Viel Spaß hatten offensichtlich die Leserreporter bei unserer weihnachtlichen Aktion. Zahlreiche Schnappschüsse, Rezepte, Gedichte, Märchen und Ausgehtipps veröffentlichten sie auf berliner-woche.de. Drei von ihnen können sich nun über 100 Euro Weihnachtsgeld freuen: Uschi Hahn aus Haselhorst, Lena Linck aus dem Märkischen Viertel und Monika Schilling aus Blankenburg. Allen anderen Leserreportern sei herzlichst...

18 Bilder

Mit Bestürzung und Trauer 1

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 20.12.2016 | 364 mal gelesen

Berlin: Breitscheidplatz | Mit großer Bestürzung hat die Redaktion der Berliner Woche und des Spandauer Volksblatts auf die Tragödie auf dem Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche reagiert. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer. Wir trauern mit ihnen und wünschen allen Verletzten gute Besserung. Am Morgen nach dem Anschlag herrscht Stille auf dem Breitscheidplatz. Berlinerinnen und Berliner stellen Kerzen auf und legen...

vor 1 Tag | 10 mal gelesen

lehnen Sie sich zurück,und lassen Sie sich verzaubern von verträumten, weinenden, aber auch impulsiven...

vor 1 Tag | 21 mal gelesen

„Die Esel sind noch immer an der Macht: 700 Jahre Roman de Fauvel 1316-2016“ Musiktheater von COLLAGE - forum für frühe...

vor 1 Tag | 122 mal gelesen

Was tun, wenn im Januar die Urlaubsquartiere leer bleiben und sich keine Besucher in Bars und Restaurants drängeln? Richtig,...