Lankwitz: Bauen

Bezirk investiert in Sanierung von Straßen und Radwegen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 11.01.2018 | 67 mal gelesen

von Karla Rabe Zwei große Straßenbauprojekte werden 2018 fortgeführt: der Neubau der Hildburghauser Straße und die Sanierung des Straßenzuges Carstennstraße-Luzerner Straße. Geplant sind auch Baumaßnahmen in der Feuerbachstraße und am Munsterdamm. Die Gesamtkosten liegen bei 5,1 Million Euro für die Hildburghauser Straße und bei 2,5 Millionen Euro für den Straßenzug Carstennstraße-Luzerner Straße. In diesem Jahr...

2 Bilder

Degewo will nach Abriss wieder Seniorenwohnungen bauen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 11.12.2017 | 165 mal gelesen

Berlin: Seniorenwohnhäuser Mudrastraße | Vor zwei Jahren hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen, die Seniorenwohnhäuser in der Mudrastraße zu verkaufen. Die Berliner Immobilienmanagement (BIM) ist mit der Vermarktung des Objektes beauftragt. Die Immobilie soll an die Degewo übertragen werden. Noch sind die Häuser nicht an die städtische Wohnungsgesellschaft übergeben worden, teilt Katja Cwejn von der BIM auf Nachfrage mit. Eine Übertragung der...

3 Bilder

Filmgeschichte an der Mühlenstraße endet mit Abriss 1

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 07.12.2017 | 188 mal gelesen

Berlin: Berliner Synchron | Seit über 65 Jahren hatte die Berliner Synchron AG ihren Firmensitz in Lankwitz. Über 8000 Filme wurden hier seit 1949 synchronisiert. Vor drei Jahren gab das Unternehmen bekannt, seinen Standort an der Mühlenstraße aufzugeben. Jetzt wird das letzte Gebäude abgerissen. Ein Stück Filmgeschichte in Lankwitz geht zu Ende. Bereits 2015 wurde das historische Grundstück in Lankwitz verkauft. Im Frühjahr dieses Jahres ist das...

Senatskampagne beschert Steglitz-Zehlendorf 150 neue Straßenbäume

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 07.12.2017 | 88 mal gelesen

Der grüne Bezirk wird noch grüner. Die neue Stadtbaumkampagne der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ist gestartet. Bis Ende Februar 2018 sollen in Steglitz-Zehlendorf 150 neue Straßenbäume in die Erde kommen. Jetzt sind die Bürger gefragt. Denn die Kampagne ist auch ein Spendenprojekt. Unter 90 25 12 34 ist eine Spendenhotline geschaltet (Mo, Di, Mi 9-17, Do 12-18 Uhr). Ein Straßenbaum kostet mit...

3 Bilder

Senat feiert Richtfest für Modulare Flüchtlingsunterkünfte an der Leonorenstraße

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 12.11.2017 | 489 mal gelesen

Berlin: MUF Leonorenstraße | Lankwitz. 450 geflüchtete Menschen sollen im kommenden Frühjahr in Modularen Unterkünften für Flüchtlinge (MUF) an der Leonorenstraße, Ecke Siemensstraße ein neues und besseres Zuhause finden. Jetzt wurde erst einmal Richtfest gefeiert. Als 2015 tausende Menschen aus Kriegs- oder Armutsregionen in Berlin eine bessere Heimat suchten, war niemand wirklich darauf vorbereitet. „Es bestand großer Handlungsbedarf, das Problem...

Fällanträge dauern länger

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 24.10.2017 | 26 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Orkantief „Xavier“ hat auch auf privaten Grundstücken massive Schäden am Baumbestand verursacht. Das Umwelt- und Naturschutzamt informiert jetzt darüber, dass die Bearbeitungszeit sich auf Grund der bereits eingegangenen und noch zu erwartenden Fällanträge deutlich verlängern wird. Mehr Infos unter  902 99 78 65. uma

4 Bilder

Friedhöfe als Todesfallen für Eichhörnchen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 12.10.2017 | 196 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Auf Friedhöfen ertrinken immer wieder Eichhörnchen und andere Kleinsäuger in den Becken für Gießwasser. Der Grund: Die durstigen Tiere gelangen zwar in die Becken, aber nicht mehr heraus – an den glatten Wänden rutschen sie ab und können nicht zum Rand emporklettern. Tanya Lenn von der Eichhörnchenhilfe Berlin-Brandenburg kennt das Problem seit Längerem. „An einem heißen Tag im Sommer 2016 haben wir...

Massive Mieterhöhungswelle: Analyse belegt dramatische Entwicklung 1

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 22.09.2017 | 649 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Eine massive Mieterhöhungswelle hat Berlin erfasst. Zu dem Schluss kommt der Berliner Mieterverein. Mehr als 200 aktuelle Fälle hat er ausgewertet, das Ergebnis der Analyse ist erschreckend: Durchschnittlich müssen die Mieter 11,15 Prozent mehr bezahlen als bisher. Alle zwei Jahre im Mai wird der aktuelle Berliner Mietspiegel herausgegeben. Sein Erscheinen ist stets Anlass für die Vermieter, die...

3 Bilder

Planung statt Chaos : Baustellen verzögern sich regelmäßig, aber das soll nicht so bleiben

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 11.08.2017 | 1058 mal gelesen

Berlin. Stark verengt, staubig, ein Labyrinth. In der Karl-Marx-Straße, die hinter Bauzäunen kaum zu erkennen ist, schwappt einem Unmut entgegen. „Ich finde es anstrengend, dass man überall in der Stadt länger braucht“, seufzt eine Passantin. Ein Familienvater beschwert sich über den scheinbaren Stillstand. So wie hier ist es vielerorts. Sommer in Berlin.Die Notwendigkeit, Straßen und Leitungen zu erneuern, U-Bahn-Schächte zu...

Zu lange nichts getan: Viele Kulturbauten in Berlin müssen dringend saniert werden

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.08.2017 | 162 mal gelesen

Berlin. Berlins Kulturbauten sind in einem sehr schlechten Zustand. Nach aktuellen Plänen dauert es jedoch noch viele Jahre, bis der Sanierungsstau aufgelöst ist.Beispiele sind die Philharmonie, das Märkische Museum oder der Friedrichstadtpalast. Sie und viele andere Kulturbauten müssen dringend saniert werden. In den vergangenen Jahren hat sich ein Sanierungsstau von 435 Millionen Euro aufgehäuft. Das geht aus einer Anfrage...

Pläne zum Fubic liegen aus

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 28.06.2017 | 24 mal gelesen

Lichterfelde. Auf dem Gelände des ehemaligen US-Hospitals in der Fabeckstraße soll ein Technologie- und Gründungszentrum – das FUBIC – entstehen. Hierfür liegt jetzt der Bebauungsplanentwurf öffentlich aus. Bis zum 19. Juli haben Bürger die Möglichkeit, sich an der Planung zu beteiligen und während der Auslegungsfrist ihre Stellungnahmen und Einwendungen abzugeben. Der Planentwurf liegt im Stadtplanungsamt, Rathaus...

Radweg dringend sanieren 2

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 16.06.2017 | 38 mal gelesen

Lankwitz. Der Fahrradweg in der Kaiser-Wilhelm-Straße zwischen Zietenstraße und Seydlitzstraße in Richtung Lankwitz Kirche ist in einem jämmerlichen Zustand. Tiefe und schlecht ausgebesserte große Löcher machen das Befahren des Wegs zu einer Tortur. Vor allem in der Dunkelheit birgt der Weg große Unfallgefahren. Eine Sanierung ist laut der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) dringend erforderlich. Sie hat...

1 Bild

Lange Nacht in Berlins Unterwelten: Verein feiert sein 20-jähriges Bestehen

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 10.06.2017 | 618 mal gelesen

Berlin. In diesem Jahr wird der Verein "Berliner Unterwelten" 20 Jahre alt. Das soll gefeiert werden. Am 17. Juni gibt es von 17 bis 2 Uhr an zehn Standorten, die an der U-Bahnlinie 8 zwischen den Bahnhöfen Paracelsus-Bad und Hermannplatz liegen, die "Lange Nacht der Unterwelten". Der Verein zeigt – von Nord nach Süd – folgende Anlagen: OP-Bunker Teichstraße (Paracelsus-Bad); ABC-Schutzanlage/Atombunker im U-Bahnhof...

Tag der Architektur am 24. und 25. Juni 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 01.06.2017 | 170 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Architektur schafft Lebensqualität“ lädt die Architektenkammer Berlin am 24. und 25. Juni dazu ein, bei mehr als 125 Aktionen zeitgenössische Baukultur in der Hauptstadt zu entdecken. Zwei Tage lang führen Architekturschaffende durch Objekte, von denen viele sonst nicht zugänglich sind, oder öffnen ihr Büro. Zu entdecken gibt es Projekte aus Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur....

4 Bilder

Ententeich aufgehübscht: Sanierung im Gemeindepark abgeschlossen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 30.05.2017 | 105 mal gelesen

Berlin: Gemeindepark Lankwitz | Lankwitz. Der Teich im Gemeindepark hat wieder Wasser, der junge Rasen am Ufer sprießt, die Wege sind neu gemacht und die Böschungen bepflanzt. Seit Herbst vergangenen Jahres sind umfangreiche Arbeiten zur Sanierung und Revitalisierung rund um das Gewässer vom Bezirksamt durchgeführt worden. Am 31. Mai wird er offiziell übergeben. Das neue Entenhaus auf der Mitte des Teiches ist schon wieder bewohnt. Gerade startet eine...

4 Bilder

Kita-Eigenbetrieb Süd-West baut an der Wedellstraße

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 29.05.2017 | 94 mal gelesen

Berlin: Kita Wedellstraße | Lankwitz. Erst vor acht Monaten ist für die neue Kita Wedellstraße der erste Spatenstich vollzogen worden. Am 10. Mai konnte schon das Richtfest für den Neubau begangen werden. Das Ereignis wurde von Kindern, Eltern, Erziehern und Politikern gefeiert. „Alle Beteiligten hatten wohl Sieben-Meilen-Stiefel angehabt“, erklärte Martina Castello, Geschäftsleiterin des Kita-Eigenbetriebs Süd-West und drückte seine Freude über den...

1 Bild

Wie eine Ziehharmonika: Der Jägerzaun ist Denkmal des Monats Mai

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 28.05.2017 | 111 mal gelesen

Berlin: Waldsiedlung Krumme Lanke | Zehlendorf. Zugespitzte, x-förmige Latten, zusammengefügt zu Jägerzäunen, sind eine der einfachsten Grundstückbegrenzungen. Diese Zäune haben zwar nicht den besten Ruf, gelten oft als spießig, sind aber zahlreich im Stadtbild zu sehen. Im Mai hat sie das Bezirksamt zum Denkmal des Monats gewählt.Entstanden sind die Jägerzäune in vergangenen Zeiten, als die Fürsten für ihre Jagdgesellschaften den Wildbestand in ihren Wäldern...

Berliner Tafel prüft Vorwürfe

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 10.05.2017 | 188 mal gelesen

Berlin. In den vergangenen Wochen wurden Vorwürfe gegen Ehrenamtliche der Aktion Laib und Seele erhoben. Sie sollen sich an Lebensmittelspenden bereichert haben. Die Berliner Tafel hat eine Untersuchung eingeleitet. Sabine Werth, Vorsitzende der Berliner Tafel, bittet alle, die Unregelmäßigkeiten beobachtet haben, sich bei den Leitern der Ausgabestellen oder per E-Mail an laibundseele@berliner-tafel.de zu melden. hh

1 Bild

Degewo stellt Zukunftshaus in Lankwitz fertig

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 08.05.2017 | 302 mal gelesen

Berlin: Zukunftshaus der Degewo | Lankwitz. In 16 Monaten hat das Wohnungsbauunternehmen Degewo ein bestehendes Mehrfamilienhaus so umgebaut, dass es sich zu nahezu 100 Prozent mit Wärme und Strom selbst versorgen kann. Und das zu moderaten Warmmieten. Das achtstöckige Wohnhaus an der Havensteinstraße wurde in den 1950er-Jahren erbaut und entsprach nicht mehr den heutigen Energiestandards. Anspruch und Herausforderung war, das Haus energetisch so zu sanieren,...

1 Bild

Der Frühling beginnt bei porta: Neue Trends läuten die Gartensaison ein

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 29.03.2017

Potsdam: porta | Lange erwartet, nun ist er da: Der Frühling hält Einzug bei porta in Potsdam-Drewitz. Direkt im Eingangsbereich warten auf rund 600 Quadratmetern die neusten Trends der Gartensaison 2017 darauf, von den Besuchern entdeckt zu werden. Dabei wird schnell deutlich, dass der Garten zunehmend zur Outdoor-Wohnwelt wird: Großzügige Sitzecken in verschiedensten Stilen, Design-Sessel, gemütliche Liegen und formvollendete Tische aus...

2 Bilder

Degewo baut Wohnungen auf ehemaligem Schulhof 1

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 28.03.2017 | 802 mal gelesen

Berlin: Bröndby-Schule | Lankwitz. Am Standort der ehemaligen Bröndby-Oberschule aus den 1970er-Jahren will die Degewo ein Wohngebiet entwickeln. Derzeit können die Pläne und Entwürfe für das Wohnungsbauvorhaben eingesehen werden. Der Abriss der Schule aus den 1970er-Jahren hat begonnen. Aufgrund von Asbestbelastung wurde die Schule 1990 geschlossen und stand seither leer. Die Ruine wurde zu einem Schandfleck im Kiez. Anwohner forderten immer wieder...

Straßenbau in der Malteserstraße

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 23.02.2017 | 29 mal gelesen

Lankwitz. Die Fahrbahn in der Malteserstraße zwischen Kamenzer Damm und Belßstraße wird derzeit komplett instandgesetzt. Die Arbeiten sollen Ende März abgeschlossen sein. Dies teilte Stadtentwicklungsstadträting Maren Schellenberg (B’90/Grüne) auf eine schriftliche Anfrage des SPD-Verordneten Volker Semler mit. Die Restarbeiten seien jedoch vom Wetter abhängig, je nach Länge der Frostperiode könne sich die Fertigstellung noch...

Sanierung der Onkel-Tom-Sporthalle angelaufen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 17.02.2017 | 64 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die acht Turnhallen im Bezirk, in denen geflüchtete Menschen untergebracht waren, sind freigezogen. Jetzt beginnen die Sanierungsarbeiten.Start ist in der Onkel-Tom-Sporthalle in Zehlendorf. Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) hat für Instandsetzungsarbeiten 220 000 Euro zur Verfügung gestellt. Bis zum Ende der ersten Märzwoche sollen die Maßnahmen abgeschlossen sein, teilte Sozialstadtrat...

3 Bilder

Ententeich im Gemeindepark Lankwitz wird saniert

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 04.01.2017 | 225 mal gelesen

Berlin: Gemeindepark Lankwitz | Lankwitz. Bagger und Bauarbeiter beherrschen derzeit das Bild am Teich im Gemeindepark Lankwitz. Nachdem in 2012 bereits die Wege in der Grünanlage saniert wurden, werden jetzt am Teich umfangreiche Maßnahmen zur Umgestaltung des Gewässers vorgenommen. Von einem Gewässer kann im Moment eigentlich nicht die Rede sein. Das wichtigste Charaktermerkmal fehlt: das Wasser. Stattdessen kämpfen sich Bagger durch den schlammigen...

2017 ist das Jahr der Schulen in Steglitz-Zehlendorf

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 02.01.2017 | 319 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. In 2017 beginnen zahlreiche Bauvorhaben oder werden fertig gestellt. Die umfangreichsten Maßnahmen betreffen Schulen und Straßen.Eines der größten Projekte ist der Umbau und die Erweiterung der Kopernikus-Oberschule in Steglitz. Die Arbeiten sollen 2017 abgeschlossen werden. Der Bezirk investiert 14,5 Millionen Euro. Darin enthalten ist auch das Geld für eine neue Sporthalle, deren Bau in diesem Jahr...