Lankwitz: Blaulicht

Mieterin starb bei Wohnungsbrand

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 07.12.2017 | 15 mal gelesen

Lankwitz. In den Abendstunden des 4. Dezember ist eine 88-jährige Mieterin bei einem Brand in ihrer Wohnung in der Charlottenstraße ums Leben gekommen. Gegen 21.30 Uhr bemerkten Anwohner des Mehrfamilienhauses Rauch und alarmierten die Feuerwehr. Die Rettungskräfte löschten das Feuer und fanden die 88-jährige Wohnungsmieterin tot auf. Als Brandursache wird Brandstiftung vermutet. KaR

1 Bild

Mörder von Karin Rieck gesucht 1

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 23.11.2017 | 77 mal gelesen

Um einen Mord, der sich vor 25 Jahren ereignete, aufklären zu können, bittet die Polizei um Mithilfe. Am 27. Oktober 1992 war die damals 50-Jährige von ihrem Lebensgefährten tot in ihrer Wohnung in der Berner Straße in Lichterfelde aufgefunden worden. Die Frau starb infolge eines Kopfdurchschusses. Die Ermittlungen in den zurückliegenden 25 Jahren führten nicht zur Identifizierung des Täters, geschweige denn zur Klärung...

Kummer-Nummer für Polizisten

Christian Sell
Christian Sell | Mahlsdorf | am 16.11.2017 | 80 mal gelesen

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion, deren Erfolgsfälle die Berliner Woche regelmäßig veröffentlicht, erweitert ihr Angebot. Ab sofort bietet sie eine zusätzliche telefonische Sprechstunde für Angehörige der Berliner Polizei an. Anlass ist, dass im Zuge der Berichterstattung über die Vorfälle an der Berliner Polizeiakademie sich Polizistinnen und Polizisten mit Hinweisen und Beschwerden an die CDU-Fraktion gewandt...

1 Bild

Fahrraddiebstahl an S-Bahnhöfen nimmt zu

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 26.10.2017 | 131 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Wer sein Fahrrad vor dem S-Bahnhof Zehlendorf abstellt, sollte es gut sichern. Im vergangenen Jahr wurden dort 255 Drahtesel geklaut. Das sind 45 mehr als in 2015. Diese Zahlen legte jetzt die Senatsinnenverwaltung vor. Sie beantwortete damit eine Anfrage der CDU-Abgeordneten Cornelia Seibeld, die ihren Wahlkreis im Bezirk hat. Die Politikerin wollte wissen, wie viele Räder 2016 an den S-Bahnhöfen...

Aktionswoche „Dunkle Jahreszeit“ vom 16. bis 20. Oktober 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 12.10.2017 | 169 mal gelesen

Berlin. Dunkelheit, Regen, Nebel, Glätte durch Laub, Eis und Schnee – die dunkle Jahreszeit beginnt. Insbesondere Fußgänger und Fahrradfahrer sind den witterungsbedingten Gefahren im Straßenverkehr dann verstärkt ausgesetzt. Ferner begünstigt die dunkle Jahreszeit die Einbruchskriminalität, da Täter den Schutz der früh einsetzenden Dämmerung für Einbruchstaten nutzen. Damit alle für die dunkle Jahreszeit gut gewappnet sind,...

Fahrgast attackiert Busfahrer der Linie 181

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 27.07.2017 | 69 mal gelesen

Lankwitz. Ein BVG-Busfahrer ist am Dienstag 25. Juli, in Lankwitz von einem 22-Jährigen angegriffen worden. Der junge Mann bestieg laut der Polizei gegen 14.45 Uhr in der Malteser Straße, Ecke Kamenzer Damm den 181er-Bus. Der 23 Jahre alte Busfahrer forderte ihn auf, seinen Fahrausweis zu zeigen oder einen zu kaufen. Diese Aufforderung ignorierte der Mann und ging weiter in den Bus hinein. Auf den Hinweis des Busfahrers, ihn...

Polizei sucht Tatverdächtige mit Bildern

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 15.06.2017 | 179 mal gelesen

Lichterfelde. Mit der Veröffentlichung von Bildern sucht die Polizei Berlin nach vier Tatverdächtigen, die einen jungen Mann Ende letzten Jahres in Lichterfelde mehrmals geschlagen und schwer verletzt haben sollen. Die Tat ereignete sich am Sonnabend, 12. November 2016, in einem Bus der Linie 285, sowie an der Haltestelle am Beeskowdamm 3. Gegen 21.30 Uhr geriet der zum Tatzeitpunkt 21-Jährige mit den Gesuchten in einen...

Jugendliche sollen Zeitungsladen überfallen haben

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 11.05.2017 | 88 mal gelesen

Lankwitz. Vier Jugendliche aus Lankwitz stehen im Verdacht, am Dienstag, 9. Mai, einen Zeitungsladen überfallen zu haben. Sie wurden noch am gleichen Tag festgenommen.Gegen 16.45 Uhr sollen drei Maskierte das Geschäft in der Mühlenstraße betreten und den 47-jährigen Ladenbesitzer mit einem Messer und einer Schusswaffe bedroht haben. Nach Angaben des Ladenbesitzers forderten die Räuber die Öffnung der Kasse. Dann raubten sie...

18 Bilder

Mit Bestürzung und Trauer 1

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 20.12.2016 | 495 mal gelesen

Berlin: Breitscheidplatz | Mit großer Bestürzung hat die Redaktion der Berliner Woche und des Spandauer Volksblatts auf die Tragödie auf dem Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche reagiert. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer. Wir trauern mit ihnen und wünschen allen Verletzten gute Besserung. Am Morgen nach dem Anschlag herrscht Stille auf dem Breitscheidplatz. Berlinerinnen und Berliner stellen Kerzen auf und legen...

Zwei Schwerverletzte nach Unfall mit Polizeifahrzeug

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 28.11.2016 | 45 mal gelesen

Lankwitz. Am Donnerstag, 24. November kam es in den frühen Morgenstunden zum Zusammenstoß zwischen einem Funkwagen und einem Audi. Die Insassen beider Fahrzeuge wurden zum Teil schwer verletzt.Nach bisherigen Erkenntnissen war das Polizeifahrzeug gegen 6.50 Uhr mit in der Kaiser-Wilhelm-Straße in Richtung Kranoldplatz unterwegs. Der 38-jährige Fahrer des Einsatzwagens fuhr mit Blaulicht bei Rot über die Kreuzung an der...

Mit Schusswaffe bedroht

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 21.11.2016 | 16 mal gelesen

Lankwitz. Drei maskierte Männer haben in der Nacht zum 18. November Mitarbeiter eines Supermarkts in Lankwitz überfallen. Als die drei Angestellten das Geschäft in der Brieger Straße gegen 22.10 Uhr verließen, sprangen die drei maskierten Männer mit einer Schusswaffe und einem Messer bewaffnet aus einem Gebüsch. Nach Angaben der Polizei zwangen sie die Angestellten zurück in die Filiale und zur Herausgabe der Tageseinnahmen...

Seniorin stirbt nach Verkehrsunfall: Die Polizei sucht Zeugen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 21.11.2016 | 108 mal gelesen

Berlin: Feuerbachstraße | Steglitz. Am Montag, 14. November, ist eine Seniorin von einem Lkw erfasst und so schwer verletzt worden, dass sie einen Tag später ihren Verletzungen erlag. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei überquerte die 85-Jährige mit ihrem Rollator gegen 14.50 Uhr die Einmündung Feuerbachstraße, Ecke Körnerstraße. Ein 29-jähriger Lkw-Fahrer, der die Feuerbachstraße in Richtung Schloßstraße befuhr und an der Kreuzung nach links in...

Bei 110 nur Warteschleife: Berliner Polizei ist telefonisch schwer zu erreichen

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.11.2016 | 389 mal gelesen

Berlin.Wer die Berliner Polizei mit einem Notruf erreichen will, landet immer öfter in der Warteschleife. Die Gewerkschaft der Polizei beklagt den hohen Personalmangel.Die eigenen Ziele, die sich die Berliner Polizei gesteckt hat, sind vermutlich zu ehrgeizig: Eigentlich sollen 90 Prozent aller Notrufe, die per Telefon eingehen, innerhalb von zehn Sekunden angenommen werden. Doch im ersten Halbjahr 2016 waren es nur 62...

30. Oktober: Tag des Einbruchschutzes

Manuela Frey
Manuela Frey | Tempelhof | am 24.10.2016 | 197 mal gelesen

Berlin: Polizeipräsidium | Tempelhof. In der beginnenden dunklen Jahreszeit steigt erfahrungsgemäß die Zahl der Einbrüche an. Die Täter arbeiten häufig im Schutz der früh einsetzenden Dunkelheit. Sie brechen Türen und Fenster auf, meist ohne bemerkt zu werden. Ein Schutz vor Einbruch ist jedoch möglich! Anlässlich des bundesweiten „Tages des Einbruchschutzes“ findet am Sonntag, 30. Oktober 2016, von 12 bis 17 Uhr eine große und kostenfreie...

1 Bild

Polizei sucht Zeugen: Dieb beklaute Jugendliche beim Feiern

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 13.10.2016 | 81 mal gelesen

Berlin: Krumme Lanke | Steglitz-Zehlendorf. Die Polizei sucht einen Dieb, der im Frühjahr Jugendliche an der Krummen Lanke bestohlen hat. Dem Mann wird vorgeworfen, am Sonnabend, 23. April, gegen 0.30 Uhr Wertgegenstände von Jugendlichen entwendet zu haben, die am Seeufer feierten. An dem Diebstahl beteiligt waren mehrere bisher noch unbekannte Komplizen. Eine Zeugin erkannte den Gesuchten nach der Tat am Fehrbelliner Platz in Wilmersdorf wieder....

Polizei informiert und berät

Tim Stripp
Tim Stripp | Neu-Hohenschönhausen | am 06.10.2016 | 187 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Dunkle Jahreszeit“ informiert die Polizei vom 10. bis 14. Oktober stadtweit zu Themen wie Wohnraumeinbruch und Fahrradsicherheit. Die längere Dunkelheit in den Herbst- und Wintermonaten begünstigt Straftaten wie Taschendiebstahl und beeinträchtigt die Sichtverhältnisse auf der Fahrbahn. Mit ihrer Aktionswoche will die Polizei auf mögliche Gefahren hinweisen und beraten. Eine Übersicht über alle...

Unsicher in der Bahn? Gewerkschaft fordert mehr Sicherheitspersonal

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 27.09.2016 | 189 mal gelesen

Berlin. Obwohl die Zahl der Gewalttaten im Öffentlichen Nahverkehr zurückgeht, fordert die Berliner Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), dass der Senat mehr für die Sicherheit tun müsse.Eine Axt-Attacke in Würzburg, ein Amoklauf in München und ein Anschlag in Ansbach: All diese Gewalttaten spielten sich im öffentlichen Raum ab. Die EVG nimmt das zum Anlass, vom Berliner Senat neue Sicherheitskonzepte für den ÖPNV und...

In Steglitz-Zehlendorf lebt es sich am sichersten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 02.08.2016 | 201 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Berlinweit ist der Südwesten das sicherste Pflaster. Das belegen die Zahlen des Kriminalitätsatlas 2015. An zweiter und dritter Stelle folgen Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg.Raubüberfälle hat es in Steglitz-Zehlendorf nur 180 gegeben – und damit die wenigsten in ganz Berlin. Sie konzentrierten sich auf den Altbezirk Steglitz und Zehlendorf-Nord. Die meisten statistisch erfassten Straftaten wurden...

Beethoven-Gymnasium wegen Wasserschaden geschlossen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 12.07.2016 | 36 mal gelesen

Berlin: Beethoven-Gymnasium | Lankwitz. Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag, 8. Juli, das Beethoven-Gymnasium in der Barbarastraße unter Wasser gesetzt. Der Unterricht muss bis auf Weiteres ausfallen. Dabei wurden im ersten Stock des Schulhauses der Abfluss eines Waschbeckens mit Papierhandtüchern und einem Frotteehandtuch verstopft und die Wasserhähne aufgedreht. Wie die Polizei informierte, hatten sich sich bereits große Pfützen im Erdgeschoss und...

1 Bild

Guter Rat fürs Rad bei der Polizeidirektion 4

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 15.05.2016 | 28 mal gelesen

Berlin: Polizeiabschnitt 43 | Steglitz-Zehlendorf. Die Sicherheit für Radfahrer ist Thema der Aktion „Der Rat fürs Rad“. Polizeibeamte der Direktion 4 sind am 24. Mai von 13 bis 15 Uhr in der Alemannenstraße 10, Polizeiabschnitt 43, anzutreffen. Ein weiterer Termin ist am 27. Mai von 13.30 bis 15.30 Uhr, Brittendorfer Weg 16a in der Jugendverkehrsschule. Die Beamten informieren zum Diebstahlschutz, geben Tipps zum ordnungsgemäßen Fahrverhalten und zur...

Raser stoppen: Autorennen durch die Berliner Innenstadt nehmen zu

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 12.04.2016 | 497 mal gelesen

Berlin. Kaum eine Woche vergeht, ohne eine Raser-Meldung. Und immer wieder finden gefährliche, illegale Autorennen statt. Der ADAC fordert eine höhere Kontrolldichte.Der Ku-Damm wird immer mehr zur Rennstrecke – ähnlich wie andere Straßen in der Berliner Innenstadt. Um die Raserei zu stoppen, fordert der ADAC Berlin-Brandenburg mehr Kontrollen und Blitzer. Die Blitzer sollten aber nicht fest in-stalliert werden, sagt Daniel...

Opferzahlen weiter rückläufig

Franziska Groß
Franziska Groß | Tegel | am 22.03.2016 | 149 mal gelesen

Berlin. Die Zahl der Kriminalitätsopfer ist weiter rückläufig. Laut der polizeilichen Kriminalstatistik für Berlin setzte sich der Trend 2015 fort. So wurden 2014 nach Angaben des Opferbeauftragten des Landes Berlin, Sven Rissmann, noch 76.830 Personen Opfer von Straftaten, 2015 waren es insgesamt 76.054 Personen und damit 776 weniger als im Vorjahr. Zumeist handelte es sich dabei um Körperverletzungen. Zwölf Menschen wurden...

Tag des Einbruchschutzes: Sonderberatung im Polizeipräsidium

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 19.10.2015 | 557 mal gelesen

Berlin: Polizeipräsidium | Tempelhof. Der 25. Oktober ist wieder bundesweit als „Tag des Einbruchschutzes“ proklamiert. Auch die Berliner Polizei ist am präventiven Aktionssonntag beteiligt. Von 12 bis 17 Uhr findet am Sonntag, 25. Oktober, im Foyer des Polizeipräsidiums am Platz der Luftbrücke 6 eine umfangreiche, fachgerechte und kostenfreie Sonderberatung zum Schutz vor Einbruch statt. Die polizeiliche Beratungsstelle Einbruchschutz sowie...

Diebe auf dem Vormarsch: Zahl der Einbrüche erreicht Rekordmarken

Michael Nittel
Michael Nittel | Reinickendorf | am 01.09.2015 | 909 mal gelesen

Berlin. Knapp jeder elfte Berliner ist innerhalb von zehn Jahren von einem Einbruchsdiebstahl betroffen. Das ergab eine Analyse der Schadensmeldungen, die bei der Versicherung Generali von 2012 bis 2014 eingegangen waren. Das Risiko, Opfer eines Einbruchs zu werden, sei in Mitte am größten. Es folgen Wedding, Gesundbrunnen und Prenzlauer Berg. In Zehlendorf, Wannsee, Nikolassee, Dahlem und Schmargendorf ist – laut...

Erhöhte Gefahr von Waldbränden

Josephine Klingner
Josephine Klingner | Lichtenberg | am 10.08.2015 | 130 mal gelesen

Berlin. Wegen der derzeitigen Hitze und Trockenheit besteht erhöhte Gefahr von Waldbränden – darauf weist der Landesfeuerwehrverband hin. Es sollte dringend auf offenes Feuer in der Nähe von Wäldern und Wiesen verzichtet werden. Hier gilt es, einen Abstand von mindestens 50 Metern einzuhalten. Auch glimmende Zigarettenstummel, die aus dem Auto geworfen werden, verursachen oft gefährliche Brände. Ebenso Katalysatoren laufender...