Lichterfelde: Soziales

Berliner Fahrradpreis 2017 wird vergeben

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | vor 11 Stunden, 27 Minuten | 3 mal gelesen

Berlin. Die FahrradBande der BUNDjugend Berlin lobt erneut den Berliner Fahrradpreis aus. Die Gruppe will die fahrradfreundlichste und fahrradunfreundlichste Straße in Berlin mit der Goldenen Klingel oder Roten Warnweste auszeichnen. Hinter der FahrradBande stecken junge fahrradbegeisterte Menschen. Ihr Ziel ist es, dass das Fahrrad Verkehrsmittel Nummer eins in Deutschland wird. 2016 lobte die FahrradBande den Preis zum...

Freiwilliges Soziales Jahr

Helmut Herold
Helmut Herold | Dahlem | vor 11 Stunden, 27 Minuten | 8 mal gelesen

Berlin. Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin bietet ab dem 1. September wieder freie Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD) an. Das Angebot richtet sich an Menschen aller Altersgruppen, die sich freiwillig engagieren möchten, berufliche Orientierung suchen oder Wartezeiten bis zum nächsten Lebensabschnitt überbrücken wollen. Weitere Informationen gibt es auf...

Der Super-Ferien-Pass ist da!

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | vor 1 Tag | 14 mal gelesen

Berlin. Der Super-Ferien-Pass vereint über 370 Preisvorteile und Verlosungen für eine tolle Ferienzeit. Und das nicht nur in den bevorstehenden Sommerferien, sondern bis zum Ende der Osterferien 2018. Er beinhaltet einen Teil für Kinder bis elf Jahre und einen Teil für Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren. Komplettiert wird das gut 200 Seiten starke Taschenbuch durch einen Mittelteil, in dem besondere, altersunabhängige...

Langes Warten auf Rückzahlung

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | vor 1 Tag | 31 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Frau O. aus Treptow-Köpenick war in der Vergangenheit selbstständig tätig. Weil ihre Einnahmen nicht ausreichten, den Lebensunterhalt zu finanzieren, erhielt sie ALG II-Leistungen. Die Höhe wurde auf der Grundlage ihrer zu erwartenden Einnahmen berechnet. Im zurückliegenden Jahr erlitt sie einen Herzinfarkt. Sie ist seit dem arbeitsunfähig und in Frührente. Sie erzielte keine weiteren Einnahmen. Somit...

Ehrenamtliche Streitschlichter gesucht

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | vor 3 Tagen | 37 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt sucht für die Schiedsamtsbezirke Steglitz-Zehlendorf 5 (Lankwitz) und Steglitz-Zehlendorf 6 (Dahlem) Bürger, die sich für die ehrenamtliche Tätigkeit einer Schiedsperson interessieren. Nach dem Berliner Schiedsamtsgesetz wählt die Bezirksverordnetenversammlung die Schiedsperson für fünf Jahre. Für die genannten Schiedsamtsbezirke steht in diesem Jahr die Neuwahl an. Zu den Aufgaben einer...

3 Bilder

Die Retter der Lebensmittel: Das Start-up SirPlus sammelt noch bis zum 17. Juli Geld für seine Idee 1

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Mitte | am 23.06.2017 | 298 mal gelesen

Berlin. In Berlin hat sich gerade ein Start-up-Unternehmen mit dem Namen SirPlus gegründet. Es will überschüssige, der Norm nicht entsprechende und abgelaufene Lebensmittel vor der Abfalltonne retten. Derzeit werden weltweit jährlich 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel verschwendet. Die Energie, welche zur Produktion, zur Ernte und zum Transport verbraucht wird, entspricht 3,3 Milliarden Tonnen CO₂, was dem drittgrößten...

Büchertische in den Rathäusern?

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 23.06.2017 | 4 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. In den Bürgerämtern und den Rathäusern soll es öffentliche Büchertische als Umsonst- und Tauschplattform geben. In einem Antrag ersucht die Linksfraktion das Bezirksamt, dieses Angebot in den Eingangsbereichen der Einrichtungen zu ermöglichen. Der Verein Berliner Büchertische betreut solche Büchertische und würde den Bezirk beraten. Der Antrag wurde in den Ausschuss für Gebäudeverwaltung der...

2 Bilder

Verein Bus-Stop lädt ein zum ersten interkulturellen Kiezfest

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 22.06.2017 | 27 mal gelesen

Berlin: Bus-Stop | Licherfelde. Bus-Stop ist ein interkulturelles Kinder-, Jugend- und Familienzentrum in der Thermometersiedlung. Seit 20 Jahre kümmert sich der Verein um ein friedliches und tolerantes Zusammenleben im Kiez, in dem verschiedene Nationalitäten leben. Mehr als die Hälfte der Bewohner der Thermometersiedlung haben einen Migrationshintergrund. Integration ist schon lange eine wichtige Aufgabe in diesem Kiez. Bus-Stop ist seit 1998...

Diakonie sucht wieder Ämterlotsen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 21.06.2017 | 23 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Diakonische Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf hat vor drei Jahren das Projekt Ämterlotsen gestartet. In dem Projekt erhalten Ratsuchende, insbesondere Familien, von Ehrenamtlichen Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen. Nicht zu verstehendes Ämterdeutsch oder sich ändernde Informationen zu Rechten und Pflichten verunsichern die Menschen. Mit dem Projekt Ämterlotsen soll Abhilfe geschaffen werden. An...

Hospizdienst bildet aus

Helmut Herold
Helmut Herold | Gesundbrunnen | am 20.06.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Ambulanter Lazarus Hospizdienst | Wedding. Der Ambulante Lazarus Hospizdienst in der Bernauer Straße 115-118 bietet eine liebevolle Begleitung schwer kranker und sterbender Menschen und kümmert sich auch um deren Angehörige. Im September beginnt ein Vorbereitungskurs zur ehrenamtlichen Sterbebegleitung. Wer teilnehmen möchte, kann sich bei Lydia Röder unter  46 70 52 76 oder per E-Mail an lazarushospiz-ambulant@lobetal.de anmelden. hh

Qi Gong und Handauflegen

Georg Wolf
Georg Wolf | Lichterfelde | am 19.06.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Freizeitstätte Süd | Zehlendorf Ab sofort findet mittwochs von 12.15 bis 13.45 Uhr ein Qi-Gong-Kurs in der Freizeitstätte Süd, Teltower Damm 226, statt. Qigong ist eine traditionelle chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Auch Kampfkunst-Übungen werden darunter verstanden. Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen. Die...

Bürgerpreis: Jetzt bewerben

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 14.06.2017 | 14 mal gelesen

Berlin. Noch bis zum 30. Juni kann man sich für den Deutschen Bürgerpreis bewerben oder Vorschläge einreichen. Ausgezeichnet werden Personen, Projekte und Unternehmer, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt vor Ort fördern. Bewerbungen und Vorschläge können online eingereicht werden unter www.deutscher-buergerpreis.de/bewerben/. hh

Stillstand im Wohnungsamt

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mahlsdorf | am 13.06.2017 | 58 mal gelesen

Neukölln. Izabela P. ist dringend auf Wohngeld für sich und ihre achtjährige Tochter angewiesen ist. Das Wohnungsamt Neukölln zahlt diesen Betrag auf ihr Konto. Im Dezember 2016 lief der Bewilligungszeitraum des alten Antrages aus. Bereits am 17. Oktober stellte Izabela P. einen Antrag auf Verlängerung des Wohngeldes. Anfang November erkundigte sie sich schriftlich und telefonisch nach dem Bearbeitungsstand. Das Wohnungsamt...

Parteien fordern fühlbare Bürgersteige

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 13.06.2017 | 21 mal gelesen

Lichterfelde. Blinde und sehbehinderte Menschen haben es schwer, sich im Straßenverkehr sicher zu bewegen. Orientierungshilfen sind ihnen eine wichtige Unterstützung zur selbständigen Teilhabe im öffentlichen Raum. Betroffen bemängeln, dass im Schweizer Viertel solche Orientierungsmöglichkeiten fehlen. In den Straßenzügen ist alles barrierefrei für Rollstuhlfahrer ausgerichtet. Die Fraktionen von SPD und AfD fordern in einem...

1 Bild

Freizeitstätte im Bahnhof Lichterfelde West gerettet

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 08.06.2017 | 94 mal gelesen

Berlin: Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West | Lichterfelde. Anfang des Jahres schien der Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West vor dem Aus. Die Verlängerung des Mietvertrages stand auf der Kippe. Jetzt gab es eine Einigung. 32 Jahre gibt es die Freizeitstätte im Bahnhof Lichterfelde West. Vorwiegend ältere Menschen nutzen das umfangreiche Angebot an Kulturveranstaltungen, Kursen und Selbsthilfegruppen. Vor allem die Senioren schreckte die Nachricht über die...

1 Bild

Der Verein Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg hat viele Angebote für Betroffene

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 07.06.2017 | 47 mal gelesen

Berlin. Nach einer Schätzung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft leben in Berlin rund 56 000 Demenzkranke ab 65 Jahre – Tendenz steigend. Der Verein Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg setzt sich dafür ein, dass Menschen mit demenziellen Erkrankungen so lange wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld leben. „Menschen mit Demenz gehören zu unserem Alltag“, sagt Christian Petzold, Vorstandsmitglied der Initiative Aktion Demenz,...

Umweltpreis ausgelobt

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 01.06.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Gartenarbeitsschule Steglitz | Steglitz-Zehlendorf. Zum zweiten Mal schreiben die Stadträte Maren Schellenberg und Frank Mückisch den Umweltpreis des Bezirks aus. Bis zum 15. Juni können sich Schulklassen, Arbeitsgemeinschaften und Projektgruppen mit ihren Ideen zu Umwelt, Natur und Umwelttechnik bewerben. Im vergangenen Jahr beteiligten sich 250 Kinder in 17 Gruppen mit den unterschiedlichsten Beiträgen am Umweltpreis. Der Kreativität sind auch in diesem...

Landesamt reagierte nicht

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mahlsdorf | am 30.05.2017 | 62 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Dominik D. aus Charlottenburg-Wilmersdorf stellte Ende 2016 einen Antrag auf Erhöhung seiner Schwerbehinderung von 70 Prozent auf 80 Prozent, da sich sein Gesundheitszustand in kürzester Zeit verschlechtert hatte. Telefonische und schriftliche Anfragen an das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) blieben leider erfolglos. Mit der Bitte um Hilfe und Vermittlung wandte sich Dominik D. an...

Spiel doch mal wieder

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 27.05.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West | Lichterfelde. „Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen“, lautet eine bekannte Weisheit. Im Bürgertreffpunkt heißt es deshalb an jedem Donnerstag 14 bis 17 Uhr „spiel mal wieder“. Im alten Bahnhof Lichterfelde West, Hans-Sachs-Straße 4d, gibt es kostenlos die Gelegenheit, sich bei Karten- oder Brettspielen zu amüsieren. Die Teilnehmer entscheiden, was gespielt...

Neue Ausgabe „KulturTür" ist da

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 26.05.2017 | 3 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. In der zweiten Ausgabe des Magazins von Geflüchteten für Geflüchtete und ihre Nachbarn „KulturTür“ für Steglitz-Zehlendorf stehen „Beziehungen“ im Mittelpunkt. Autoren schreiben auf über 70 Seiten unter anderem über die verschiedenen Kulturen und Werte in deutschen und syrischen Familienbeziehungen, die Abschiebung nach Afghanistan, über Vorurteile oder die Situation eines unbegleiteten minderjährigen...

Sportplatz für Senioren anlegen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 26.05.2017 | 6 mal gelesen

Lichterfelde. Senioren bleiben heute bis ins hohe Alter fit und wollen das durch entsprechende Aktivitäten unterstützen. Dabei habe sich öffentliche Seniorensportplätze als geeignet erwiesen. Daher fordert die Bezirksverordnetenversammlung in einem Beschluss das Bezirksamt auf, einen Mehrgenerationen-Sportplatz in Lichterfelde-Süd zu planen. Er soll Senioren und anderen Zielgruppen mit entsprechenden Geräten zur Verfügung...

Kinder- und Jugendjury des Bezirks vergibt 4560 Euro

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 25.05.2017 | 119 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Auch in diesem Jahr hat die Kinder- und Jugendjury über Projektideen von Kindern und Jugendlichen entschieden. Acht Projektgruppen aus dem Bezirk wurden ausgewählt. Sie erhielten insgesamt 4560 Euro und können jetzt ihre Ideen in die Tat umsetzen. Bei der Kinder- und Jugendjury können junge Menschen unkompliziert Geld für ihre Ideen beantragen. Jeweils zwei Vertreter der einzelnen Projektgruppen sitzen im...

Eingreifen bei Gewalt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 23.05.2017 | 20 mal gelesen

Berlin. Der Berliner Arbeitskreis gegen Zwangsverheiratung hat eine Handlungsempfehlung für die Jugendämter zum Thema Intervention bei Gewalt gegen Mädchen und junge Frauen in traditionell-patriarchalen Familien erarbeitet. Sie soll die Mitarbeiter beim Umgang mit schwierigen Familienkonstellationen unterstützen und Hilfsangebote für die betroffenen Mädchen und Frauen etablieren. Der Arbeitskreis gegen Zwangsverheiratung wird...

Civil Academy unterstützt Weltverbesserer

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 22.05.2017 | 11 mal gelesen

Berlin. Die Civil Academy bietet wieder 24 Stipendienplätze für junge Weltverbesserer an. Noch bis zum 11. Juni können sich junge Menschen zwischen 18 und 29 Jahren mit ihrer Projektidee rund um Natur, Umwelt, Kultur, Sport, Nachbarschaft, Globalisierung, Bildung oder jedem anderen Thema bewerben. An drei Workshop-Wochenenden ab September lernen sie von Profis aus der Praxis alles, was sie über Projektmanagement,...

Ehrenamt kennenlernen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 22.05.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Jugendkulturzentrum Die Kinke | Marzahn-Hellersdorf. Jugendliche mit Interesse an einem Ehrenamt können sich bis zum 15. Juli für die Teilnahme am Puls-Camp melden. Es findet vom 20. bis 27. August statt. Die Jugendlichen übernachten gemeinsam im Jugendklub „Die Klinke“ und nehmen dort an Workshops zur ehrenamtlichen Arbeit teil. Außerdem lernen sie Freiwilligenarbeit in Flüchtlingsunterkünften, einem Obdachlosencafé oder in der Seniorenbetreuung kennen....