Steglitz: Kultur

3 Bilder

Zimmertheater Steglitz feiert achten Geburtstag

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | vor 1 Tag | 35 mal gelesen

Berlin: Zimmertheater Steglitz | von Karla Rabe Am kommenden Wochenende feiert das Zimmertheater Steglitz Geburtstag. mit einem abwechslungsreichen Abendprogramm. Es gibt eine Geburtstagsschow, französische und lateinamerikanische Chansons sowie eine musikalische Hommage an die Berliner Komponisten Walter und Willi Kollo. Am Freitag, 26. Januar, lädt das Zimmertheater mit Literatur, Kabarett und Chanson zur Geburtstags-Show ein. Das Programm zum 8....

Potter-Film beim Kinderkino in der Bibliothek

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | vor 1 Tag | 2 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, setzt die Filmreihe „Kino für Kinder“ im neuen Jahr fort. An jedem 4. Freitag im Monat werden Kinderfilme gezeigt. Am Freitag, 26. Januar, um 16.30 Uhr wird in Vorbereitung auf die „Harry Potter Book Night“ ein Film aus dem Potter Universum gezeigt. Er ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Eintritt ist frei. Mehr Informationen gibt es unter 902 99 24 07. KaR

5 Bilder

Verlosung: Tropische Nächte im Januar und Februar im Botanischen Garten

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | vor 4 Tagen | 711 mal gelesen

Berlin: Botanischer Garten Berlin | Ab dem 26. Januar können die Besucher des Botanischen Gartens tropisches Flair im grauen Winter genießen. An vier Wochenenden erwarten die Gäste in den stimmungsvoll illuminierten Gewächshäusern fruchtige Drinks, lateinamerikanische Musik und Kurzführungen durch die nächtliche Pflanzenwelt. Jeweils Freitag- und Sonnabendabend von 18 bis 24 Uhr können sich die Gäste in Urlaubsstimmung versetzen lassen. Bereits beim...

Albert Maurer liest aus „Die Schwarze Flucht“

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | vor 4 Tagen | 38 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Aus aller Welt kommen Flüchtling nach Deutschland. Sie flüchten vor Bomben und Krieg, vor Gewalt und Hasse. Doch ist das alles wirklich neu? In einer Lesung blickt der Autor Albert Maurer in die Vergangenheit. Ein Land kann exemplarisch Auskunft geben: Jugoslawien. Hier siedelten seit dem 18. Jahrhundert die sogenannten Donauschwaben. Mit dem Sieg der Roten Armee verübten die Tito-Partisanen an ihnen einen in Deutschland...

Kulturobjekte langfristig konservieren

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 13.01.2018 | 15 mal gelesen

Berlin. Damit Berliner Kulturinstitutionen ihre papiernen Objekte digitalisieren können, vergibt die Kulturverwaltung 2018 insgesamt 400 000 Euro an zehn Einrichtungen. Eine Förderung erhalten unter anderem das AlliiertenMuseum, das Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung, Das feministische Archiv und das Stadtmuseum Berlin. Der Auswahl war ein Wettbewerb vorausgegangen. Computerchips sind platzsparender und beständiger als...

Beate Niemann liest: „Ich lasse das Vergessen nicht zu“ - NS-Vergangenheit im familiären Gedächtnis

Olaf Löschke
Olaf Löschke | Siemensstadt | am 12.01.2018 | 35 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbüro Siemensstadt | Dienstag, 16.01.2018, 18:00 - 20:00 Uhr Beate Niemann liest: „Ich lasse das Vergessen nicht zu“ - NS-Vergangenheit im familiären Gedächtnis (Lichtig-Verlag) Beate Niemann erfuhr spät in ihrem Leben, dass ihr Vater ein Nazi-Mörder war, ihre Mutter die Frau an seiner Seite. In ihrem neu erschienenen Buch »Ich lasse das Vergessen nicht zu« schreibt Frau Niemann über ihre Mutter und liest daraus Auszüge. Mit der...

3 Bilder

Kunstaktion mit Tannen auf dem Amrehn-Platz

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 12.01.2018 | 94 mal gelesen

Berlin: Fritz-Amrehn-Platz | Den Franz-Amrehn-Platz gegenüber dem Bierpinsel hat vor allem eins: viel Beton. Der Steglitzer Kunstverein Kunst.Raum.Steglitz bemüht sich schon seit Jahren um mehr Grün auf dem kleinen Platz und hat erneut eine Aufsehen erregende Aktion organisiert. Am 10. Januar folgten rund 45 Bürger der Aufforderung „Ä Tännchen please“ und brachten ausrangierte Weihnachtsbäume auf den Platz. Für ein paar Stunden wurde aus dem...

Lesung für Kinder auf Polnisch

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 12.01.2018 | 2 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Die Lesereihe für Kinder (4-8) in polnischer Sprache wird 2018 fortgeführt. Die Auftaktveranstaltung findet am Freitag, 19. Januar, 16.30 Uhr in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, statt. Ewa Pawleta liest aus beliebten und bekannten polnischen Kinderbüchern vor. Der Eintritt ist frei. KaR

Komisches und Tragisches aus dem Literaturbetrieb

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 12.01.2018 | 2 mal gelesen

Berlin: Zimmertheater Steglitz | Steglitz. Liebhaber und Hasser von Autorenlesungen, aber auch Unentschlossene kommen am Freitag, 19. Januar, 20 Uhr, im Zimmertheater Steglitz, Bornstraße 17, auf ihre Kosten. Gezeigt wird das Stück „Der Autor“ – ein Theatersolo von Werner Bauknecht mit Markus Weiß. Darin outet sich der Betreuer einer Autorenlesung selbst als Autor, als sich der erwartete Autor verspätet. Komisch bis tragisch blättert er im Buch seines...

3 Bilder

Reiche Königreiche: Spieltipp „Majesty“

L.U. Dikus
L.U. Dikus | Mitte | am 10.01.2018 | 56 mal gelesen

Mal eben wie Rio Reiser König von Deutschland sein, das hätte doch was! Ist aber auch nicht ganz so einfach. Wer sich dagegen mit einem Königreich aus acht Karten zufrieden gibt, kann bei einer flotten, unterhaltsamen Partie „Majesty“ zumindest einen recht ansehnlichen Münzschatz anhäufen. Die acht Karten zeigen Gebäude, die in Verbindung mit dem passenden Personal Einnahmen verschaffen. Wer etwa eine Müllerin in seine...

4 Bilder

Auf den Spuren jüdischen Lebens in Steglitz

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 10.01.2018 | 71 mal gelesen

Berlin: jüdische Synagoge | Der Hermann-Ehlers-Platz gegenüber dem Rathaus Steglitz ist so etwas wie das Zentrum des Ortsteils Steglitz. Dass sich ganz in der Nähe einst auch ein Zentrum jüdischen Lebens in Berlin befand, wissen nur wenige. Im Hinterhof der Düppelstraße 41 steht eine der Synagogen, von denen es in Berlin einmal sehr viele gab. Stifter der Synagoge Steglitz war Moses Wolfenstein. Der jüdische Kaufmann (1838-1907) erwirbt 1871 ein...

Objekte wie auf Polaroid

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 09.01.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. „Polavisions“ heißt die Ausstellung, die derzeit in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, zu sehen ist. Siegfried Kürschner zeigt Fotografien, die wie Polaroids anmuten. Er arrangiert sie zu Bilderserien mit meist sechs Aufnahmen und gestaltet so grafische Kompositionen, erzählt kleine Geschichten oder erzeugt Stimmungen. Je mehr sich Siegfried Kürschner mit der Bildauswahl und -zusammenstellung...

Bummel durch die Kabarettgeschichte Berlins

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 09.01.2018 | 12 mal gelesen

Berlin: Club Steglitz | Steglitz. Zu einem unterhaltsamen Bummel durch Berliner Kabarett, Operette und Musical in der Zeit von 1900 bis heute lädt Günter Rüdiger am Mittwoch, 17. Januar, 15 Uhr, in den Club Steglitz, Selerweg 18-22, ein. Der Schauspieler und Sänger präsentiert sein Programm „Das Nachtgespenst“ mit Melodien und Texten unter anderem von Paul Lincke, Otto Reutter, Kurt Tucholsky und Friedrich Hollaender. Der Eintritt kostet sechs Euro,...

1 Bild

„Ich bin privat ein scheuer Mensch“

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 06.01.2018 | 31 mal gelesen

Berlin: Schlosspark Theater | Der Autor Tim Pröse liest am Sonnabend, 13. Januar, 16 Uhr im Schlosspark Theater aus seinem im September 2017 erschienen biografischen Portrait „Hallervorden – Ein Komiker macht Ernst“. Mit dabei ist Dieter Hallervorden selbst. Der Chef der Steglitzer Bühne steht Pröse im Rahmen der Lesung Rede und Antwort. „Ich bin privat ein scheuer Mensch“, sagt Hallervorden über sich. Pröse habe es geschafft, ihn zu öffnen. „Manche...

Die Sterne belauschen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 06.01.2018 | 3 mal gelesen

Berlin: Zimmertheater Steglitz | Steglitz. Joachim Gies gilt als ein Schamane des Saxophons. Mit Heulschlauch, Melodika und Mundharmonika ruft er in seinem neuen Soloprogramm „Belausche die Sterne“ Kindheitserinnerungen wach und schildert musikalisch die Eindrücke einer Islandreise. Mit Saxophonen und Klangkörpern wie die pakistanische Rahmentrommel, afrikanische Perkussionsinstrumente und asiatische Gongs nimmt er die Zuhörer mit auf eine Suche nach...

Senat fördert Künstler

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 04.01.2018 | 38 mal gelesen

Berlin. Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa fördert Projekte, die der beruflichen Integration von Künstlern dienen, die im Ausland verfolgt werden und in Berlin leben. Zudem können sich Berliner Kulturschaffende für die Jahre 2018 und 2019 um Fellowships bewerben, mit denen sie verfolgten Künstlern den Zugang ins Berufsleben erleichtern wollen. Mehr Infos gibt es auf http://asurl.de/13nx oder bei Christine Krause unter...

Dokumentartheater-Projekt "Der nützliche Mensch"

Olaf Löschke
Olaf Löschke | Wedding | am 03.01.2018 | 40 mal gelesen

Berlin: Charité Campus Virchow-Klinikum | Das Dokumentartheater-Projekt „Der nützliche Mensch“ thematisiert den Wert des menschlichen Lebens in der Zeit der NS-Diktatur, als die Einhaltung ethisch-medizinischer Normen im Umgang mit den Patienten von ihrer rassistischen Kategorisierung und Bewertung sowie der „Nützlichkeit“ des Menschen abhing. Gemeinsam mit der Regisseurin KATHARINA KLEMM präsentiert das HISTORIKERLABOR ein Stück über die ethischen Fragen um den...

Lesezirkel trifft sich in Bibliothek

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 02.01.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Der Freundeskreis der Stadtbibliothek lädt für Montag, 8. Januar, 17.30 Uhr, zum Lesezirkel in die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, ein. Dieses Mal geht es um Henning Mankells Buch „Der Chronist der Winde“. Die Leser diskutieren über das Buch. Teilnehmen kann, wer das Buch zumindest teilweise kennt. Der Eintritt ist frei, ein freiwilliger Beitrag ist gern gesehen. Informationen unter 902 99 24 10. KaR

Anmeldeun zu den Musischen Tagen 2018

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 31.12.2017 | 11 mal gelesen

Die Stadträte für Jugend und Gesundheit, Carolina Böhm, und für Bildung, Kultur, Sport und Soziales, Frank Mückisch habe als Schirmherrn den Startschuss für die Anmeldungen zu den Musischen Tagen 2018 gegeben. Bis zum 9. Januar können sich Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufen aller Schulen des Bezirks über die Webseite www.musische-tage.de anmelden. Die Musischen Tage finden vom 30. Januar bis 2. Februar statt. Die...

Spaziergang durch den Kiez

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 30.12.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Die Stadtführerin Jenny Schon lädt auch in diesem Jahr wieder zu regelmäßigen Spaziergängen durch Steglitz ein. Der erste Termin ist am Sonnabend, 6. Januar, ab 14 Uhr. Auf den zweistündigen Führungen zeigt Jenny Schon, wo Steglitz am schönsten ist – vom Fichtenberg bis zur Bäke-Quelle. Die Teilnehmer erfahren Interessantes von Villen, Menschen und der Seidenzucht. Die Kosten betragen zehn Euro pro Person....

1 Bild

Jahresauftakt und Impro-Theater: Mit Humor ins neue Jahr

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 30.12.2017 | 34 mal gelesen

Berlin: Zimmertheater Steglitz | Das Zimmerthater Steglitz in der Bornstraße 17 startet mit dem Jahresauftakt-Mix ins neue Jahr. Die Künstler des Theaters begrüßen das Jahr 2018 mit Kabarett, Satire, Literatur und Chanson. Am Freitag, 5. Januar, sorgen ab 20 Uhr unter anderem Günter Rüdiger, Jerome Winistädt und Martin Lalis, die Spielunken, Beppo Pohlmann, Astrid Heiland und Gerd Normann für ein buntes Programm. Schon zur Tradition gehört die Verlosung...

2 Bilder

Brecht am Schlosspark Theater: Spielplan mit Neuem und Bewährtem

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 29.12.2017 | 154 mal gelesen

Berlin: Schlosspark Theater | In den nächsten Monaten können sich die Besucher des Schlosspark Theaters auf neue Produktionen, Wiederaufnahmen und Gastspiele freuen. Das neue Spielplanheft gibt bis April einen Überblick über das Programm der Steglitzer Bühne. Der erste Höhepunkt kommt im Februar mit einer bitterbösen Komödie von Bertolt Brecht. „Die Kleinbürgerhochzeit“ lief erfolgreich am Berliner Ensemble in der Inszenierung von Philip Tiedemann....

8 Bilder

Was ist los in der Stadt? Ihr Terminplaner für 2018

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 27.12.2017 | 740 mal gelesen

Ferientermine, Messen, Popkonzerte, Klassikevents, Straßenfeste und was sonst noch so los ist: Das neue Jahr beginnt. Und es ist wieder jede Menge los! Wir haben für Sie hier eine Übersicht zusammengestellt, was wann wo stattfindet. Viel Spaß! Schulferien 5.-10. Februar Winterferien 26. März-6. April Osterferien 30. April/11. Mai/22. Mai Pfingstferien 5. Juli-17. August Sommerferien 22. Oktober-2. November...

Viel zu lange viel zu laut: So gefährlich sind Raketen und Böller 7

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 26.12.2017 | 816 mal gelesen

Für viele wäre Silvester ohne Raketen und Böller trist und öde. Doch es gibt auch gute Gründe, auf die Knallerei zu verzichten. Zur Silvesterparty am Brandenburger Tor kamen im vergangenen Jahr eine Viertelmillion Menschen. Visit Berlin nennt das Event „Aushängeschild“ für Berlin, zu dem auch das Höhenfeuerwerk um Mitternacht gehöre. Doch nicht nur hier wird geknallt und vor allem nicht nur um Mitternacht. Ich gebe...

Wer spielt mit im Laienorchester?

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 20.12.2017 | 16 mal gelesen

Berlin. Das Education-Programm der Berliner Philharmoniker ruft alle Laienmusiker dazu auf, sich für das BE PHIL Orchestra beim Tag der offenen Tür am 21. Mai in der Philharmonie zu bewerben. Unter der Leitung von Chefdirigent Sir Simon Rattle wird die Erste Symphonie von Johannes Brahms gemeinsam mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker und der Karajan-Akademie aufgeführt. Gesucht werden 100 Laienmusiker aus aller Welt,...