Zehlendorf: Verkehr

1 Bild

BVG startet Modellversuch mit sprechenden Haltestellen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | vor 2 Tagen | 39 mal gelesen

Seit Kurzem sprechen einige Bushaltestellen und Busse der Linie 186 in der Schloßstraße mit den Fahrgästen. Plötzlich teilt eine Stimme die wichtigsten Informationen zu Abfahrten und Abfahrtszeiten mit. Dieser neue Service gehört zu einem Modellversuch der BVG. An den Haltestellen Kaisereiche, Walther-Schreiber-Platz, Schloßstraße und Kieler Straße in südlicher Richtung der Buslinie 186 findet der Versuch statt. In...

3 Bilder

Von der U-Bahn abgehängt: Anwohner der Matterhornstraße wünschen sich bessere Busverbindung

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 18.02.2018 | 152 mal gelesen

Berlin: Matterhornstraße | Früher war vielleicht nicht alles, aber manches besser, etwa die Linienführung des Busses 112. Bewohner Nikolassees beklagen sich über eine fehlende umsteigefreie Verbindung zum U-Bahnhof Krumme Lanke. Ein zweiter Kritikpunkt: Das 2010 errichtete Einkaufszentrum an der Breisgauer Straße am S-Bahnhof Schlachtensee ist mit dem Bus nicht erreichbar. Bei einer Versammlung, zu der die FDP-Fraktion der...

Ampelphasen zum Mitzählen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 16.02.2018 | 14 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Fußgängerampeln, an denen die Sekunden bis zur Rotphase heruntergezählt werden, wünscht sich die CDU-Fraktion in der BVV. An den üblichen Ampeln sei nicht erkennbar, wie lange Fußgänger noch „Grün“ haben, heißt es in der Antragsbegründung. Besonders an breiten und viel befahrenen Straßen, zum Beispiel am Teltower Damm, an der Berliner Straße oder Unter den Eichen, sei das Überqueren dann mit Risiken...

Kreuz und quer geparkt: Wenn Leihfahrräder auf Gehwegen zu Stolperfallen werden

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 13.02.2018 | 254 mal gelesen

Mehr als 15.000 Leihfahrräder werden 2018 voraussichtlich durch Berlin fahren. Allerdings: Wenn sie nicht fahren, stehen sie irgendwo rum. Und da beginnt das Problem. Ich finde Leihräder in Berlin super. Zum Beispiel, wenn ich ganz schnell von A nach B will. Dort angekommen, muss ich entscheiden, wo ich das Rad abstelle. Angenommen, der Fußweg ist schmal, kein Baum, keine Laterne. Da ich verabredet bin, habe ich auch...

Geduldete Todesfalle für Radfahrer: Verkehrslösung auf Machnower Straße lässt seit Jahren auf sich warten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 09.02.2018 | 59 mal gelesen

Berlin: Machnower Straße | Die Ecke Teltower Damm und Machnower Straße ist stark befahren und für Radfahrer gefährlich. Einer der Knackpunkte: Stadtauswärts bricht der Radweg auf der Machnower Straße direkt nach der Kreuzung ab und führt auf die Fahrbahn.Seit 2011 wurden in der Bezirksverordnetenversammlung mehrere Anträge eingebracht, die Kreuzung sicherer zu machen. Eine Idee war, den Radweg zu verlängern. Dies lehnte die Verkehrslenkung Berlin...

1 Bild

Action und Infos rund ums Bike: Motorradmesse am Gleisdreieck

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | am 05.02.2018 | 481 mal gelesen

Berlin: Station Berlin | Am 9. Februar ist es wieder so weit: Die Berliner Motorrad Tage (BMT) laden zu viel Information, Action und Entertainment rund ums Bike. „Auch in diesem Jahr wird Vielfalt auf den Berliner Motorrad Tagen großgeschrieben. Wir haben alle großen Aussteller dabei, alle Motorradklassen – vom Einsteigerbike über Cruiser, Racer und Enduros bis zum exklusiven Custom-Bike“, verrät Eckhard „Ecki“ Stürck, Projektleiter der Berliner...

Kostengünstige Radwege

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 01.02.2018 | 38 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Im Bezirk gibt es noch viele Straßen mit Kopfsteinpflaster. Für Radfahrer sind sie nur schlecht zu befahren. Dabei sind etliche dieser Straßen eine Alternativroute für den Radverkehr zu verkehrsreichen Straßen oder eine Verbindung zwischen Wohngebieten und lokalen Einkaufszentren. Die Bezirksverordnetenversammmlung hat das Bezirksamt aufgefordert zu prüfen, welche dieser Straßen schnell und kostengünstig...

Am Bahnhof Zehlendorf entsteht Berlins erstes Fahrradparkhaus

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 18.01.2018 | 83 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Zehlendorf | Das erste Fahrradparkhaus Berlins soll am S-Bahnhof Zehlendorf entstehen. Zusätzlich geplant sind Abstellanlagen an den S-Bahnhöfen Wannsee und Mexikoplatz sowie am U-Bahnhof Krumme Lanke. Das Bezirksamt hatte im November 2017 eine Ausschreibung für diese vier neuen Abstellmöglichkeiten veröffentlicht, die Abgabefrist für die Angebote endete am 22. Januar. Ende Februar sollen die Planungen beginnen. Mit der Fertigstellung...

Halteverbot gefordert

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 14.01.2018 | 25 mal gelesen

Berlin: Linendthaler Allee | Zehlendorf. Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fordert ein absolutes Halteverbot an der Kreuzung Lindenthaler Allee und Niklasstraße. Autofahrer, die aus der Niklasstraße abbiegen, sollen dadurch eine bessere Sicht erhalten. Durch die Krümmung der viel befahrenen Lindenthaler Allee sowie durch parkende Fahrzeuge sei bis unmittelbar vor der Kreuzung keine Sicht auf den fließenden Verkehr möglich, was...

Dreidimensionaler Zebrastreifen?

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 11.01.2018 | 21 mal gelesen

Berlin: John-F.-Kennedy-Schule | Zehlendorf. Auf dem nördlichen Fußgängerüberweg an der John-F.-Kennedy-Schule soll ein 3-D-Zebrastreifen getestet werden. Mittels der 3-D-Technik wirkt der Zebrastreifen nicht flach, sondern vermittelt ein Bild hochstehender Blöcke. Dies soll Autofahrer zum Langsamfahren veranlassen, damit sie nicht auf das vermeintliche Hindernis prallen. Die Fachausschüsse haben den Antrag der FDP-Fraktion befürwortet. Jetzt muss er nur...

Mehr Licht auf dem Fußweg

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 04.01.2018 | 14 mal gelesen

Berlin: Nieritzweg | Zehlendorf. Die Beleuchtung im Nieritzweg soll verbessert werden. Dafür soll sich das Bezirksamt einsetzen. Derzeit beleuchten die vorhandenen Peitschenmasten nur die Fahrbahn. Da es im Nieritzweg aber breite Radwege und zusätzliche Grünstreifen gibt, bleiben die Fußwege im Dunkeln. Jetzt sei zu prüfen, ob die Peitschenmasten so ausgerichtet werden können, dass sie auch die Fußwege erhellen oder ob eine gesonderte Beleuchtung...

Weiterhin kein Regional- und Fernverkehr am Bahnhof Zoo 1

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 04.01.2018 | 174 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Zoologischer Garten | Der Brand in einem Technikraum im Bahnhof Zoo am Silvestertag hat große Schäden angerichtet. Bei der Begutachtung der Anlagen habe sich gezeigt, dass diverse Kabel durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurden, gibt die Deutsche Bahn AG bekannt. Das betrifft u.a. die Stromversorgung der Regional- und Fernverkehrsbahnsteige, als auch die Zugzielanzeiger und die Lautsprecheranlage im Bahnhof Zoo. Erst mit einem...

1 Bild

Tempo-30-Zone in Onkel-Tom-Straße soll ausgeweitet werden

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 14.12.2017 | 52 mal gelesen

Berlin: Onkel-Tom-Straße | Die Eltern der Nord-Grundschüler sorgen sich um die Sicherheit ihrer Kinder. Sie fordern eine Verlängerung der Tempo-30-Zone in der Onkel-Tom-Straße. Zwischen Scharfe- und Pasewaldtstraße gilt bereits Tempo 30. „Wir wünschen uns diese Geschwindigkeitsbegrenzung auch auf dem Teilstück von der Pasewaldtstraße bis zur Ecke Potsdamer Straße“, sagt Boris Buchholz. Gemeinsam mit Marion Möritz hat er eine Unterschriftensammlung...

Kreuzung soll sicherer werden

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 12.12.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Sundgauer Straße | Zehlendorf. Das Benutzen des Zebrastreifens an der Kreuzung Bolchener und Sundgauer Straße soll nach einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) sicherer gemacht werden. Besonders Kinder sollten besser geschützt werden, weil Autofahrer aus Richtung Mühlenstraße den Zebrastreifen nur sehr schlecht sehen können, begündete die SPD-Fraktion ihren Antrag. In dem BVV-Beschluss wird eine Sperrflächen-Markierung und das...

Busspur auf der Potsdamer Straße?

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 27.11.2017 | 93 mal gelesen

Berlin: Potsdamer Straße 47 | Der Busverkehr auf der Potsdamer Straße in Zehlendorf-Mitte soll durch die Einrichtung einer Busspur stadteinwärts beschleunigt werden. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. „Die Potsdamer Straße in Richtung Steglitz ist insbesondere während des Berufsverkehrs erheblich staubelastet“, sagt Norbert Buchta (SPD), Mitglied im Verkehrsausschuss. „Dadurch fahren die Busse der...

Bald neue Fußgängerzone?

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 25.11.2017 | 82 mal gelesen

Berlin: Teltower Damm 30 | Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will das kurze Verbindungsstück vom Teltower Damm zur Anhaltiner Straße, den so genannten kleinen Teltower Damm, zur Fußgängerzone umwidmen lassen. Dies soll das Bezirksamt prüfen, heißt es im Beschluss, der auf der jüngsten BVV-Sitzung gefällt wurde. Den 70 Meter langen Abschnitt sollen Radfahrer weiter befahren dürfen.Den Antrag begründeten die Grünen damit, dass hier...

FDP will Zebrastreifen mit 3-D-Technik sicherer machen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 16.11.2017 | 66 mal gelesen

Berlin: John-F.-Kennedy-Schule | Tempo 30, weniger Durchgangsverkehr, mehr Radwege: Derzeit diskutiert die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zahlreiche Vorschläge, den Verkehr in Zehlendorf sicherer zu machen. Eine innovative Idee will die FDP-Fraktion testen: einen 3-D-Zebrastreifen. Ein solcher 3-D-Überweg wurde im September in einer isländischen Kleinstadt auf die Straße gepinselt. Der Effekt ist verblüffend: Durch eine besondere Maltechnik entsteht...

Warnung in Parks bitte beachten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 16.11.2017 | 17 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Betreten der Parkanlagen und Friedhöfe im Bezirk nach den Stürmen „Xavier“ und „Herwart“ stellt weiter eine Gefahr dar. Es gebe nach wie vor zahlreiche geschädigte, umsturzgefährdete Bäume und angebrochene Äste in den Kronen, teilt die zuständige Stadträtin Maren Schellenberg (B‘90/Grüne) mit. „Auf Grund der Menge nehmen die Sicherungs- und Aufräumarbeiten sicherlich noch einen langen Zeitraum in...

Noch mehr Stromtankstellen 1

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 02.11.2017 | 40 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Im Artikel „Neue Strom-Tankstelle“ vom 25. Oktober war die Liste der derzeit verfügbaren Ladesäulen nicht vollständig-Erwähnt wurden nur diejenigen des Betreibers „be emobil“. Aber auch Vattenfall, Verbünde wie ChargeNow und Allego oder Tankstellen bieten Strom für E-Autos an. Unter anderem gibt es weitere Ladestellen am Yachthafen Wannsee, in der Ladiusstraße am Rewe-Markt oder im Parkhaus des...

1 Bild

Stammbahn steht auf der Ausbau-Liste 1

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 27.10.2017 | 801 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Jahrelang planten Berlin und Brandenburg getrennt voneinander bessere Verbindungen zwischen der Hauptstadt und dem Umland. Jetzt wollen die beiden Länder gemeinsam an einem Ausbau der Schienenwege arbeiten. Die Deutsche Bahn AG, die Senatsverkehrsverwaltung, das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg sowie der Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB) haben eine Rahmenvereinbarung...

Verstärkerzüge entfallen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 26.10.2017 | 11 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Noch bis zum 20. Dezember entfallen in der Hauptverkehrszeit die Verstärkerzüge der S 1 zwischen Potsdamer Platz und Zehlendorf. Der Grund sind Sanierungsmaßnahmen, mit denen die Langlebigkeit der Züge erhöht werden soll. Unter anderem geht es um den planmäßig anstehenden Austausch von Radsätzen. Bei der Ersatzteilbeschaffung ist es zu erheblichen Verzögerungen gekommen, teilt die S-Bahn Berlin mit. Die...

3 Bilder

Das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf will das Radfahren auf der Mühlenstraße verbessern 1

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 20.10.2017 | 220 mal gelesen

Berlin: Mühlenstraße | Zehlendorf. Die Zahl der Radfahrer nimmt immer weiter zu. Doch viele Radwege im Bezirk sind so schmal, dass sie den Namen nicht verdienen. Ein Beispiel dafür ist die Mühlenstraße. Die Fahrbahn der Mühlenstraße ist nur neun Meter breit. Links und rechts parken Autos, zudem verkehrt in der Straße eine Buslinie. Die Radwege verlaufen zwischen Bürgersteig und parkenden Autos. Wobei die Straße in zwei Hälften aufgeteilt werden...

1 Bild

Jetzt auch Strom-Tankstelle am U-Bahnhof Krumme Lanke

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 20.10.2017 | 57 mal gelesen

Berlin: Argentinische Allee 34 | Zehlendorf. Am U-Bahnhof Krumme Lanke gibt es jetzt eine öffentliche Ladesäule für Elektromobilität. In der Argentinischen Allee, vor der Hausnummer 34, können Autos Strom tanken. Für zwei Fahrzeuge, die ihre Batterien aufladen wollen, ist Platz. „Es ist die südwestlichste Säule in Berlin“, sagt Optiker Christian Zech, Gründer der Krumme Lanke Interessengemeinschaft (KLIG) und selbst Fahrer eines Elektroautos. „Es hat sehr...

Sicherer Übergang gewünscht

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Lichterfelde | am 19.10.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Stephanus-Kindergarten | Zehlendorf. Eine Fahrbahnvorstreckung oder eine Mittelinsel vor dem Stephanus-Kindergarten in der Mühlenstraße 47 könnte die Überquerung der Straße sicherer machen. Auch die Einrichtung einer Tempo-30-Zone in diesem Bereich sei zu prüfen, heißt es in einem Antrag der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Im Ausschuss für Tiefbau wurde der Antrag einstimmig angenommen. Er steht in der nächsten BVV auf der...

Sprengungen im Grunewald

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Grunewald | am 16.10.2017 | 42 mal gelesen

Berlin: Sprengplatz Grunewald | Nikolassee. Die Polizei vernichtet auch in diesem Herbst wieder Munition. Dazu finden noch am 18. Oktober, 8., 15., 22. und 29. November mittwochs gegen 10 Uhr Sprengungen statt. Die Avus wird dann zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Nikolassee jeweils kurzzeitig gesperrt. uma