Absage an Radfahrstreifen

Steglitz. Zwischen Neue Filandastraße und Breite Straße wird die Fahrbahn der Albrechtstraße saniert. Die Fahrbahndecke war stark beschädigt und muss komplett erneuert werden. Allerdings wird es auch nach der Sanierung keine Radfahrstreifen auf diesem Straßenabschnitt geben. Die Straßenverkehrsbehörde des Landes Berlin ist dazu nicht bereit, wie Stadträtin Maren Schellenberg (B'90/Grüne) mitteilt. Die Behörde argumentiere, dass die Radfahrstreifen ständig von Lieferfahrzeugen zugestellt sein würden. Und auf den schmalen Gehwegen sei kein Platz für Ladezonen. KaR
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.