Bücher für Flüchtlinge: Willkommensregale in Bibliotheken

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek |

Steglitz-Zehlendorf. Die Bibliotheken im Bezirk wollen sich Flüchtlingen und Asylsuchenden öffnen. Ab Mitte Dezember soll es sogenannte Willkommensregale geben.

In den gesonderten Regalen steht eine Auswahl an Büchern für Kinder und Erwachsene. Darunter sind Bilderbücher, interaktive Tip-Toi- und Ting-Lernbücher, Wörterbücher und Bücher zum Alltagsleben in Deutschland und für Deutsch als Fremdsprache. Auch wird eine kleine Auswahl an Belletristik in arabischer Sprache angeboten.

Bereits jetzt schon gibt es Führungen für Willkommensklassen. Auch Ehrenamtliche und Multiplikatoren können bei einer Führung die Angebote für Flüchtlinge und Asylsuchende kennenlernen. Flüchtlinge erhalten zudem W-Lan-Tickets mit einer halbjährigen Gültigkeit und können die Internet-PCs kostenlos nutzen.

Die Nutzung der Bibliotheken ist generell ohne Ausweis möglich. Die Medienausleihe ermöglicht der berlinweit kostenlose Bibliotheksausweis für alle, die eine Aufenthaltsgestattung, eine Unterbringungsbescheinigung der Erstaufnahmestelle oder die Bescheinigung über die Meldung des Asylsuchenden mitbringen. Anmeldungen sind ohne amtliche Meldebescheinigung möglich. Mit dem Bibliotheksausweis können maximal zehn Medien entliehen werden.

Informationen über die Bibliotheken bietet ein in sechs Sprachen erhältlicher Handzettel, der ab sofort in Einrichtungen für Flüchtlinge verteilt wird. KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.