Das Bezirksamt such junge Leute für ein globales Projekt

Die Projektteilnehmer lernen sich bei einem Spiel kennen. (Foto: privat)

Steglitz-Zehlendorf. Vor zwei Jahren hat das Jugendamt einen Schwerpunkt in der internationalen Jugend- und Bildungsarbeit gesetzt. In den nächsten Jahren soll eine feste Kooperation mit Partnern aus Peru aufgebaut werden.

In dem Projekt „Von der Bohne in die Tasse: Wege von Kakao und Kaffee im globalen Kontext“ sollen Jugendliche des Bezirks ein Bewusstsein für globale Zusammenhänge bekommen. Umgekehrt sollen die jungen Leute aus Peru dieselbe Chance bekommen und weltumfassende Erkenntnisse erlangen können.

Vier junge Erwachsene aus Peru und Deutschland sollen in dem Projekt zusammenkommen und einen Workshop für Schüler ausarbeiten. In diesem Workshop beschäftigen sich die Schüler inhaltlich mit Kakao und Kaffee und thematisieren die verschiedenen Produktionsschritte von der Bohne bis zur Tasse Kaffee oder zur Tafel Schokolade. Dabei soll es vor allem um die globalen Verflechtungen, ökologische und soziale Gesichtspunkte sowie die eigene Rolle und Einflüsse gehen. Der Workshop wird dann als Projekttag für Jugendeinrichtungen, Schulen und interessierte Gruppen angeboten. Geplant ist, diesen Tag als Exkursion oder Wandertag durchzuführen. Schon jetzt ist sicher, dass der praktische Teil im Botanischen Garten stattfinden kann. Andere Orte, wie eine Kaffeerösterei oder eine Schokoladenmanufaktur werden während der Ausarbeitung und Planung des Projekttages gesucht.

Das Projekt wird von April bis Oktober 2016 stattfinden. Der Zeitraum, in dem mit Jugendlichen und Schülern gearbeitet wird, soll voraussichtlich zwischen Anfang Mai und Juni sein. Der Projekttag soll auf Spanisch durchgeführt und ab der 9. Klassenstufe angeboten werden.

Junge Leute, die im Bereich Gartenbau, Land- oder Umweltwirtschaft arbeiten oder studieren und Lust auf eine neue Erfahrung haben, können sich jetzt für eine Teilnahme am Projekt bewerben. Ebenso können sich junge Erwachsene bewerben, die sich aus sozialwissenschaftlicher oder pädagogischer Perspektive mit nachhaltiger Landwirtschaft auseinandersetzen. Sie sollten motiviert sein, zu diesen Themen mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten. Die ersten drei Monate werden in Berlin und die darauffolgenden Monate in Lamas (Peru) stattfinden. KM

Alle Informationen zum Projekt und zur Bewerbung findet man im Internet unter der Adresse http://asurl.de/12ta">http://asurl.de/12ta.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.