Kinderschauspielschule besteht seit fünf Jahren

Luisa, Eva, Paul und Anna spielen eine kleine Szene. (Foto: K. Menge)
Berlin: Kinderschauspielschule Kischa |

Steglitz. Die Kinderschauspielschule Kischa vermittelt Kindern den Spaß am Schauspielen. Vor fünf Jahren gründeten die Schauspielerinnen Christine Flegel und Eva Schönherr die Einrichtung.

Die Schüler sind sechs bis zwölf Jahre alt. Sie studieren unter Anleitung der Schauspielerinnen kleine Etüden und Stücke ein. „Die Kinder lernen zu improvisieren und sich auf der Bühne zu präsentieren“, sagt Christine Flegel. Dabei geht es nicht darum, aus den Kindern kleine Schauspielstars zu machen. „Mit unserem Angebot wollen wir die Sinne der Kursteilnehmer schärfen sowie Konzentrationsfähigkeit, Selbstbewusstsein, Vorstellungs- und Ausdruckskraft fördern“.

Die Kinder lernen laut zu sprechen, sich in die unterschiedlichsten Situationen zu versetzen und ihre Gefühle auszudrücken. Das passiert durch Selbstbewusstseins-Training, Stegreifspiele, Improvisationen, Dialoge und Monologe.

Manchmal bringt der Unterricht, bei dem immer der Spaß im Vordergrund steht, aber auch kleine „Stars“ hervor. Der inzwischen achtjährige Paul hat in den vergangenen Jahren schon die eine oder andere Statisten- und Filmrolle ergattert. Zuletzt war er bei Dreharbeiten zum Film „Kudamm 56“ dabei.

Paul kam als knapp Fünfjähriger zu Kischa. „Er ist lebendig, leidenschaftlich, begeisternd – die besten Voraussetzungen also“, sagt Flegel. Wenn die Kinder gern mitmachen, mit Eifer dabei sind und sich selbst einbringen, macht ihr die Arbeit mit ihren Schülern besonders viel Spaß. Denn dann würden beispielsweise beim Improvisieren oft Dinge passieren, die sich ganz anders entwickeln als gedacht. „Da verläuft eine Szene mitunter in eine ganz andere Richtung.“

Ein schöner Erfolg bedeutet für Christine Flegel auch, wenn neue Schüler auf Empfehlung von „alten Hasen“ kommen. So kam zum Beispiel der kleine Jakob in diesem Jahr in die Kischa. Von der Schule hatte er von seiner Babysitterin Felice gehört. Sie gehörte 2011 zu den ersten Schülern. „Sie war vier Jahre lang bei uns und hatte viel von uns erzählt. Das hat Jakob gefallen und er wollte auch bei uns Schauspielunterricht haben“, freut sich Flegel. KM

Kinderschauspielschule Kischa, Bornstraße 11, Gartenhaus, Erdgeschoss, www.kischa.de,  851 17 24 oder  0179/397 06 35


0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.