Drei Radfahrerinnen schwer verletzt

Steglitz-Zehlendorf. Gleich drei Unfälle, bei denen Radfahrerinnen verletzt wurden, ereigneten sich in der vergangenen Woche.

Eine Elfjährige wurde am Mittwoch, 19. Juli, bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Das Mädchen war mit ihrem Rad gegen 11 Uhr auf der Clayallee in Dahlem unterwegs, als ihr entgegen der Fahrtrichtung ein Radfahrer entgegen kam. Das Mädchen wollte ausweichen, stürzte dabei und verletzte sich so schwer, dass es in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Am Sonnabend, 22. Juli, erfasste ein 72-jähriger Mercedes-Fahrer auf der Königstraße in Wannsee gegen 16 Uhr eine Radfahrerin, als er in eine Einfahrt abbog. Die Radlerin stürzte und erlitt Rumpfverletzungen. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Etwas später, gegen 17.20 Uhr, fuhr eine 94-Jährige, vom Dahlemer Weg kommend, in die Mühlenstraße in Zehlendorf und übersah dabei offenbar eine Radfahrerin, die in der gleichen Richtung unterwegs war. Die 59-Radfahrerin kam mit Kopf-, Rumpf- und Beinverletzungen in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin wurde nicht verletzt. uma
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.