Streit endet im Krankenhaus

Steglitz. Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger ist es am 1. Mai gekommen. Nach ersten Ermittlungen befuhr ein 32-jähriger Radfahrer gegen 14.15 Uhr mit seiner 28-jährigen Lebensgefährtin und der zweieinhalbjährigen Tochter den Bürgersteig der Bismarckstraße. Hier kam ihm ein 68-jähriger Fußgänger mit seiner 59-jährigen Frau entgegen. Zunächst kam es zu einem verbalen Streit zwischen den beiden Männern. Plötzlich zog der Fußgänger den Radfahrer vom Fahrrad. Beide Männer stürzten zu Boden und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Zwei Passanten beendeten schließlich den Streit. Die Partnerin des Radfahrers bemerkte kurze Zeit später eine blutende Wunde an seinem Rücken und alarmierte daraufhin Feuerwehr und Polizei. Nach Eintreffen der alarmierten Helfer erlitt der 68-jährige im Verlauf der Anzeigenaufnahme einen Kreislaufkollaps und wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beim Familienvater wurde eine Schnittverletzung gestellt. Er kam ebenfalls zur Behandlung in ein Krankenhaus.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.