Das Schlosspark Theater bringt im Januar große Vielfalt auf die Bühne

Druckfrisch: Das Spielplanheft des Schlosspark-Theaters. (Foto: DERDEHMEL/Urbschat)
Berlin: Schlosspark Theater |

Steglitz. Pünktlich zum Jahreswechsel hat das Schlosspark Theater sein neues Spielplanheft für die Monate Januar bis April 2017 herausgegeben. Die Besucher der Steglitzer Bühne erwartet auch im nächsten Jahr wieder ein unterhaltsames Angebot, das von Schauspiel über Lesungen bis hin zu Konzerten reicht.

Schon am 1. Januar kann mit dem Salon-Orchester-Berlin mit einem Neujahreskonzert das Jahr 2017 ganz „beswingt“ begrüßt werden. Im Januar steht auch die erste Premiere an. Ab 21. Januar, kommt der Klassiker „Minna von Barnhelm“ auf die Bühne. In den Hauptrollen sind Katharina Schlothauer als Minna und Oliver Mommsen als Major von Tellheim zu erleben. Am 4. März folgt die nächste Premiere: „Fehler im System“ mit Jasmin Wagner, Tommaso Cacciapuoti, Jürgen Tarrach und Guido Hammesfahr. Beide Komödien könnten unterschiedlicher nicht sein und zeigen wie groß die Bandbreite des Spielplanes sei, erklärt Theaterchef Dieter Hallervorden im Vorwort des Spielplanheftes. Minna von Barnhelm ist ein Klassiker aus dem Jahr 1767 und die futuristische Komödie „Fehler im System“, ein unterhaltsames Stück, das aufzeigt, wie unser Leben im Jahr 2050 aussehen könnte, beziehungsweise wie es sich rasant verändern wird.

Zwischendurch feiert auch das YAS – Junges Schlosspark Theater ein Premiere auf großer Bühne Am 19. Februar steht das Stück des griechischen Autors Vangelis Hatziyiannidis „Am Bildschirm Licht“ auf dem Spielplan. Die deutschsprachige Erstaufführung taucht ein in die virtuelle Welt und die sozialen Medien.

Weiterhin können sich die Theaterbesucher auf das neue Kabarettprogramm von Philipp Sonntag freuen. Beim „Blues in der Bluse“ werden die Lachmuskeln ordentlich strapaziert.

Natürlich wird der neue Spielplan auch von Altbewährtem bereichert. Neben Wiederaufnahmen wie „Doris Day – Day by Day“ mit Angelika Milster, „Harold und Maude“ mit Anita Kupsch, „Einfach tierisch“ mit Marion Kracht, „Vor Sonnenuntergang“ mit Dieter Hallervorden, stehen auch wieder Konzerte, Lesungen und Gastspiele auf dem Programm. KaR

Das neue Spielplanheft gibt es an der Kasse des Schlosspark Theater, Schloßstraße 48, an den Theaterkassen und zum Herunterladen auf http://asurl.de/1378.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.