Jugend musiziert wieder beim 54. Regionalwettbewerb Süd

Steglitz-Zehlendorf. Am Wochenende, 18. und 19. Februar, heißt es im Bezirk wieder „Jugend musiziert“. 253 Teilnehmer im Alter von sechs bis 21 Jahren stellen sich beim 54. Regionalwettbewerb Berlin Süd den Juroren.

Die Austragungsorte im Bezirk sind der Konzertsaal der Musikschule Zehlendorf in der Martin-Buber-Straße 21, der Konzertsaal des Hauses der Musik in der Grabertstraße 4 sowie die Aula des Schulgebäudes Dessauerstraße 49-55 in Lankwitz. Am Sonnabend, 18. Februar, finden die Solo-Wettbewerbe Klavier im Haus der Musik von 9 bis 13 Uhr statt. Von 9 bis 11.15 Uhr stellen sich in der Musikschule die Solo-Harfenisten und von 12.30 bis 16.30 Uhr die Klavier-Solisten dem Wettbewerb.

In der Dessauerstraße beweisen sich die Holzbläser-Ensembles von 9 bis 11 Uhr und die Blechbläser-Ensembles von 14.30 bis 17 Uhr vor der Jury.

Am Sonntag finden von 9 bis 15.30 Uhr die Wettbewerbe in Klavier solo im Haus der Musik und von 9 bis 14.40 Uhr in der Musikschule statt. Die Gesangssolisten stellen sich in der Musikschule von 17 bis 19 Uhr den Juroren. In der Schule Dessauerstraße findet der Wettbewerb der Streicher-Ensembles von 9 bis 11.30 sowie von 14.15 bis 17.30 Uhr statt.

Die Wettbewerbe sind öffentlich und können bei freiem Eintritt besucht werden. Das Konzert der Preisträger findet dann am 4. März, 17 Uhr, Konzerthaus Berlin, statt. Hier kostet der Eintritt acht Euro. KaR

Kartenreservierung unter  902 99 63 55/56, E-Mail: jumusued@landesmusikrat-berlin.de und auf www.landesmusikrat-berlin.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.