Kunstverein ruft zur Teilnahme an Frühjahrsausstellung auf

In der Villa Kult können sich ab April Künstler zum Thema „Kult im Wandel“ künstlerisch äußern. (Foto: K. Rabe)

Lichterfelde. Der Kunstverein Kunst.Raum.Steglitz organisiert einen neuen Kultur-Höhepunkt. Im späten Frühjahr soll in der Villa Kult eine Ausstellung zum Thema „Kult im Wandel“ zu sehen sein. Künstler aus Berlin und Brandenburg können sich bewerben.

Der Kunstverein hat seit seiner Gründung vor zwei Jahren mit verschiedenen Projekten den Kulturbetrieb im Bezirk belebt. Auf Veranstaltungen der unterschiedlichsten Art hatten Künstler die Gelegenheit, in immer wieder neuen Konstellationen zusammen zu arbeiten.

Im aktuellen Ausstellungsprojekt dreht sich alles um „Kult“ und „Wandel“. Kult ist streng genommen als ritualisierte Handlung zur Verehrung von Gottheiten zu verstehen. Heute findet sich der Begriff in vielen Bereichen der Kultur wieder: Kultfilme, Kultmusik, Kultfigur. Ebenso lässt sich der Begriff „Wandel“ auf verschiedene Weise interpretieren. Wandel ist Bewegung, Veränderung, Zukunft und Vergänglichkeit. Sich mit dem Thema „Kult im Wandel“ künstlerisch auseinanderzusetzen, eigene Assoziationen zu finden und sie künstlerisch umzusetzen, dazu ruft der Kunstverein Künstler aus Berlin und Brandenburg auf.

Bis zum 13. Februar läuft die Bewerbungsfrist. Gefragt sind Vertreter folgender Medien: Malerei, Fotografie, Druckgrafik, Skulpturen. Aber auch Musik, Performance, Lesungen werden im Rahmen von Extraveranstaltungen präsentiert.

Die Schau wird vom 28. April bis zum 24. Juni in der Villa Kult im Hindenburgdamm gezeigt. Die ehemalige preußische Offiziersvilla, die im Jahr 1887 erbaut wurde, hat sich nach ihrer Neueröffnung vor acht Jahren in einen Kulturort gewandelt. Die Zusammenarbeit mit der Villa Kult sieht der Kunst.Raum.Steglitz als „vielversprechenden Blick in die Zukunft“. Wer sich für die Ausstellung „Kult im Wandel“ bewerben möchte, schickt neben der Biografie mit dem künstlerischen Werdegang auch eine Projektbeschreibung per E-Mail an bildendekunst@kunstraumsteglitz.de. KaR

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.