Nicki Pawlow liest aus ihrem neuen Roman

Steglitz. Nicki Pawlow hat einen neuen Roman geschrieben. Nach "Die Frau in der Streichholzschachtel" hat sie jetzt "Der bulgarische Arzt" veröffentlicht.

Es ist Faszination auf den ersten Blick, als Wantscho und Rose sich begegnen: der exotisch wirkende Mann vom Balkan und das unbeschwerte Mädchen, das sich im grauen Einerlei des DDR-Alltags nach einem Abenteuer sehnt. Und abenteuerlich werden sie durchaus, die ersten Jahre ihrer Ehe in Bulgarien oder später die Flucht aus der DDR in den Westen. Doch Wantscho ist ein Mensch mit zwei Gesichtern. Was ihm als Psychiater gelingt, das seelische Leid anderer zu lindern, dem ist er selbst hilflos ausgeliefert. Und von seinem Unglück bleibt auch die Familie nicht verschont. Jahre später begibt sich Tochter Nelli auf Spurensuche: Wer war dieser Vater, der ihr ein Leben lang so nahestand und zugleich fremd blieb? Ein großer Familienroman, erzählt über drei Generationen hinweg.

Lesung in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3: Nicki Pawlow: "Der bulgarische Arzt", 10. Dezember, 19 Uhr, Eintritt frei

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.