Nora Lachmann liest vor

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. In der neuen Lesungsreihe "Ganz nah dran" stellen Autoren aus dem Bezirk ihre Bücher in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, vor. Am Dienstag, 5. Mai, 18 Uhr, ist Nora Lachmann zu Gast. Die Steglitzer Autorin und Literatur-Übersetzerin liest aus ihrem Roman "Die Quintessenz von Staub". In dem Thriller geht es um die Buchhändlerin Marie, die mit einem Reproduktionsmediziner liiert ist. Als sie in ein Locked-in-Syndrom fällt und in ihrem Körper eingeschlossen ist, muss sie feststellen, dass sie Opfer eines Experiments geworden ist. Der Eintritt zur Lesung ist frei.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.