Steglitz sucht den Superstar

Eine Jury mit Bürgermeister Norbert Kopp (CDU) wählt die Finalisten aus. Das Publikum bestimmt dann aber, wer das Supertalent von Steglitz wird. (Foto: Foto: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf)

Steglitz. Auch in diesem Jahr feiert der Bezirk das Volksfest „Steglitzer Woche“ vom 27. Mai bis zum 12. Juni. In dieser Zeit verwandelt sich der Bäkepark am Teltowkanal wieder in eine Festmeile für Jedermann. Ein Höhepunkt ist die Wahl des Supertalentes der Steglitzer Woche.

Veranstalter des Festes und des Wettbewerbes ist wieder das Bezirksamt. Es sucht Talente aus den verschiedensten Bereichen. Bewerben können sich Musiker, Sänger, Akrobaten, Comedians, Zauberer oder Jongleure. Die Künstler können sich dann am 12. Juni im Rahmen der Steglitzer Woche einem großen Publikum präsentieren. Als Bühne dient der Musikpavillon im Bäkepark. Da der kleine Pavillon keine aufwendige Bühnentechnik erlaubt, sollte auf einen geringen Aufwand geachtet werden.

Der Kleinkunstpreis „Supertalent der Steglitzer Woche“ wird bereits zum siebten Mal in Folge ausgelobt. Zu gewinnen gibt es Geldpreise im Gesamtwert von 1000 Euro. Eine Jury wählt unter den Teilnehmern die besten drei aus. Die endgültige Entscheidung ist dem Publikum überlassen. Mit ihren Applaus bewerten sie die Leistung der drei Besten: Wer den meisten Applaus erhält, hat am Ende den Sieg in der Tasche. Die Künstler auf den Plätzen vier bis acht erhalten pro Gruppe ein Startgeld von 50 Euro.

Die Bewerbungsfrist für die Teilnahme am Kleinkunstpreis endet am 1. Mai. Mitmachen kann jeder, der sich in künstlerischen Bereichen wie Musik, Tanz, Akrobatik, Comedy, Zauberei, Jonglage und mehr präsentieren möchte. Der Wohnsitz der Teilnehmer muss in Deutschland sein, das Alter ist egal. Im Falle der Vor-Ort-Teilnahme muss ein Programm von zweimal fünf Minuten aufgeführt werden können. Auf der Website www.kleinkunstpreis-berlin.de steht ein Bewerbungsformular bereit. Bewerbungen werden nur über dieses Formular entgegengenommen. Außerdem gehören in die Bewerbungsunterlagen ein Beitrag als Video-Mitschnitt, ein aussagekräftiges Künstlerfoto, sowie eine Künstlerbiografie, eine Kurzbeschreibung oder ein Pressetext.

Weitere Informationen gibt es unter  902 99 32 03 oder Gernot.Mann@ba-sz.berlin.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.