Ulli und die Grauen Zellen zu erleben

Steglitz-Zehlendorf. Moderator Ulli Zelle ist mit zweitem Beruf Sänger. Am Freitag, 27. Juni, 18 bis 20 Uhr, tritt der Frontmann der Band Ulli und die Grauen Zellen beim Sommerkonzert im Botanischen Garten auf.

Er ist bekannt aus der Abendschau im RBB, zu sehen im Heimatjournal, unterwegs für die Fernsehzuschauer in Berlin und Brandenburg und gebucht als Moderator großer Veranstaltungen. Ulli Zelle ist der wohl bekannteste Fernsehreporter in Berlin mit der markanten Stimme, die er auch vielseitig zum Singen einsetzen kann. Schon seit über zehn Jahren ist er mit den "Grauen Zellen" in Berlin und Brandenburg unterwegs.

Die Band das sind Micki Westphal, Mano Opitz, Johannes Gebauer, Volker Hugo und Harry Findeisen. Alle sind Musiker aus der Berliner Profiszene. Sie spielen unter anderem Songs von den Beatles, Stones, Kinks, Rio Reiser, Udo Lindenberg, Elvis und Eric Burton.

Karten für das Open-Air-Konzert im Botanischen Garten, bei Regen wird im Neuen Glashaus gespielt, kosten 15 Euro, ermäßigt zehn Euro. Eine Familienkarte ist für 31 Euro zu haben. Der Garteneintritt ist immer inklusive. Alle Karten an den Kassen des Botanischen Gartens und Botanischen Museums. Eine Vorbestellung ist nicht möglich.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.