Verkehrserziehung mit der Flüstertüte

Wann? 10.06.2017 13:00 Uhr bis 10.06.2017 17:00 Uhr

Wo? Verkehrsschule Steglitz, Am Stadtpark, 12167 Berlin DE
Die Verkehrsschule Steglitz in ihren ersten Jahren.
Berlin: Verkehrsschule Steglitz |

Steglitz. Die Verkehrsschule im Steglitzer Stadtpark ist einer der ältesten in Berlin. Am 29. Mai 1957 öffnete sie erstmals ihre Tore. Für den Bezirk als Träger ein guter Grund, das 60-jährige Jubiläum zünftig zu feiern.

Damals, in den Anfangsjahren, lernten die Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren noch unter Aufsicht von Schutzpolizisten das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Um von allen auch gut verstanden zu werden, gaben die Polizisten ihre Anweisungen per Flüstertüte an die Schulkinder weiter. Doch das änderte sich bald, denn die Anwohner beschwerten sich über den Lärm. Im April 1970 wurde die erste Funkanlage Berlins in Betrieb genommen. Das verschaffte der Steglitzer Verkehrsschule den Status des modernsten Verkehrsgartens der Stadt.

Seit Mitte der 1990er-Jahre bietet die Verkehrsschule im Stadtpark nachmittags ein breites Programm an, bei dem die spielerische Mobilitätserziehung im Vordergrund steht. Auf dieses Angebot ist der Bezirk zu Recht stolz. Trotz schwieriger Zeiten in den öffentlichen Haushalten, war es für das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf nie ein Thema, den Weiterbestand dieser wichtigen Einrichtung in Frage zu stellen.

Inzwischen kann die Verkehrsschule Steglitz auf eine erfolgreiche Bilanz innerhalb der letzten sechzig Jahre zurückblicken. Allein in den vergangenen fünf Jahren zählte die Verkehrsschule Steglitz knapp 95 000 Gäste. Und das, obwohl die Einrichtung jedes Jahr nur von März bis November geöffnet ist und in dieser Zeit zweimal über längere Zeit wegen Bauarbeiten geschlossen blieb.

Der Fuhrpark der Verkehrsschule ist seit zehn Jahren immer auf dem neuesten Stand. Ermöglicht wurde das durch Spenden. Auch die notwendigen Instandsetzungsarbeiten in der Einrichtung konnten noch vor dem Jubiläum ausgeführt werden. Im letzten Jahr wurden beispielsweise alle Gehwege und die Fahrbahnen komplett bzw. zum Teil saniert. Mit zusätzlichen Mitteln des Berliner Senats konnte auch der Fuhrpark noch einmal erneuert werden. Neben der Vorbereitung auf die Radfahrprüfung mit modernen Fahrrädern, ist nun auch das Freie Fahren auf den neuen Kettcars wieder zu einem Renner der Verkehrsschule geworden. KaR

Am Sonnabend, 10. Juni, wird das Jubiläum von 13 bis 17 Uhr in der Verkehrsschule mit einem abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Mobilität mit Fahrradbörse und viel Musik gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.